Canyons, Mesas & Hoodoos

Reisedauer

7 Tage

Ab - Bis

Las Vegas

Willkommen in Las Vegas. Nach Ihrer Ankunft übernehmen Sie Ihren Mietwagen und fahren zu Ihrem Hotel. Beginnen Sie Ihr Abenteuer unter den Neonlichtern von Las Vegas, einer Oase in der Wüste im Süden Nevadas. Entlang des Strip werden Sie die Zeit vergessen, denn die Resorts mit ihren ausgeklügelten Themen bieten eine Vielzahl von Möglichkeiten, darunter 24-Stunden-Casinos, innovative Restaurants von Spitzenköchen sowie Varieté-Shows und Konzerte mit legendären Stars. Ganz gleich, ob Sie sich für ein Luxusresort oder eine bescheidenere Unterkunft entscheiden, Spannung ist vorprogrammiert. Wenn Sie gerne auf hohem Niveau einkaufen, sollten Sie durch die Forum Shops at Caesars oder die Shops at Crystals und Via Bellagio schlendern. Wenn Sie preisgünstig einkaufen möchten, fahren Sie zum nördlichen Ende des Strip zur Fashion Show Mall oder zu den Las Vegas Premium Outlets. Ein besonderes Erlebnis ist der Downtown Container Park, ein Open-Air-Zentrum mit Boutiquen, Restaurants, Bars und Live-Musik. Weniger als eine Stunde vom Glanz und Glamour von Las Vegas entfernt bietet der Valley of Fire State Park spektakuläre Attraktionen einer ganz anderen Art. Im ältesten State Park Nevadas können Sie herrliche, 150 Millionen Jahre alte Sandsteinformationen, uralte Petroglyphen und eine reiche Tierwelt bewundern. Viele der Tiere im Park, darunter Rotluchse, Hasen und Kojoten, sind nachtaktiv und geben dem Begriff "Nachtleben" eine ganz andere Bedeutung.

Heute fahren Sie zum Bryce Canyon National Park durch die Virgin River Gorge und das natürliche Amphitheater des Cedar Breaks National Monument. Im Bryce Canyon angekommen, können Sie sich auf der 61 km langen Panoramastraße des Parks akklimatisieren und entscheiden, wohin Sie zurückkehren, um Sehenswürdigkeiten zu besichtigen oder zu wandern. Versäumen Sie nicht eine Wanderung zum weitläufigen Bryce Amphitheater. Diese beeindruckende Naturlandschaft liegt unterhalb des Rim Trail-Wanderweges und ist voller Hoodoos, das sind bunte, hohe, dünne Felsspitzen. Planen Sie mehrere Tage im Park ein, damit Sie sowohl den Sonnenaufgang als auch den Sonnenuntergang erleben und die Aussicht von Aussichtspunkten wie Sunrise Point, Sunset Point, Inspiration Point und Bryce Point fotografieren können. Bleiben Sie auch nach Einbruch der Dunkelheit, um den weiten, sternenübersäten Nachthimmel zu bewundern.

Reisen Sie durch den Capitol Reef National Park, der für seine weißen Sandsteinkuppeln und die hoch aufragenden Monolithen des Cathedral Valley" bekannt ist. Der Arches National Park beherbergt mehr als 2.000 natürliche Bögen, von denen viele über eine Vielzahl von Wanderwegen zugänglich sind, die für alle Schwierigkeitsgrade geeignet sind. Moab liegt am Zusammenfluss des Colorado und des Green River und ist ein Zentrum des River-Rafting, so dass Sie vielleicht länger bleiben und die Gegend erkunden möchten.

Erkunden Sie heute den Canyonlands National Park, der vom Colorado River geformt wurde und eine dramatische Wüstenlandschaft mit Mesas und Canyons bietet, bevor Sie das Natural Bridges National Monument mit drei natürlichen Brücken besuchen, die Sie vom Bridge View Drive oder von Wanderwegen zu den Brücken selbst aus betrachten können. Der Monument Valley Navajo Tribal Park ist für seine hoch aufragenden Sandsteinfelsen bekannt und diente bereits als Drehort für zahlreiche Hollywood-Filme. Die nahe gelegene Stadt Page, Arizona, an der Grenze zwischen Utah und Arizona gelegen, ist das Tor zum Lake Powell, der für Hausbootfahrten, Angeln, Kajakfahren und Rafting beliebt ist. Planen Sie einen Besuch der Antelope- und Navajo-Canyons, des Rainbow Bridge National Monument und der Horseshoe Bend, einer der meistfotografierten Kurven des Colorado River. Ein unvergessliches Erlebnis ist ein Flug mit dem Hubschrauber oder Heißluftballon, um alles von oben zu sehen. Verlängern Sie Ihren Aufenthalt und genießen Sie die zahlreichen Aktivitäten, die hier angeboten werden.

Der Zion-Nationalpark ist berühmt für seine steilen roten Klippen, Canyons und hoch aufragenden Felsformationen sowie für seine Wasserfälle und Flüsse, die in die Tiefe stürzen. Eine Wanderung entlang des Virgin River, um seine Wasserfälle und hängenden Gärten zu erkunden, ist ein Muss, ebenso wie eine Wanderung durch das Wasser im engsten Abschnitt des Zion Canyon, wo die Wände 300 Meter hoch und der Fluss nur sechs bis neun Meter breit ist. Dieses Gebiet ist wegen seines fantastischen Lichts und seiner Struktur ein beliebtes Ziel für Fotografen aller Klassen. Wenn Sie Glück haben, können Sie einige der Wildtiere des Parks beobachten, darunter kalifornische Kondore, Berglöwen und Dickhornschafe. Auf einer acht Kilometer langen Fahrt entlang der Kolob Canyons Road können Besucher die purpurroten Canyons und die dramatischen Aussichtspunkte erleben.

Auf dem Rückweg nach Las Vegas können Sie die Lake Mead National Recreation Area und den spektakulären Hoover Dam erkunden. Hier gibt es tolle Wanderwege zum Fuß des Damms oder zu den natürlichen heißen Quellen sowie Aktivitäten für alle Interessen und Altersgruppen.

Geben Sie Ihren Mietwagen vor Ihrem Abflug zurück.

Preise

Preis pro Person im Doppelzimmer ab CHF 700.–

Im Preis inbegriffen

  • 6 Übernachtungen
  • Deutschsprachiges Informationspaket und Strassenkarte
  • Eintritte und Besichtigungen

Nicht im Preis inbegriffen

  • Mietwagen
  • Mahlzeiten
  • Trinkgelder
  • Aktivitäten und Ausflüge

Hinweise

Gesamtdistanz: ca. 1'709 km

Inspiration USA...