Discovery Coast Passage

Bei dieser Tour erkunden Sie nebst den Rocky Mountains auch die weniger besuchte, abgelegene Chilcotin-Region.

Hier erleben Sie Kanada abseits der üblichen Touristenrouten! Während Ihres Aufenthaltes auf vorreservierten Campingplätzen bleibt genügend Zeit für Wanderungen und Aktivitäten wie zum Beispiel eine Bootsfahrt auf dem Maligne Lake, ein Ausflug zu den heissen Quellen in Banff oder eine Wal- und Bärenbeobachtungstour auf Vancouver Island. Bei dieser Motorhome-Reise ist es wichtig, dass Sie ein zuverlässiges Allradfahrzeug wie einen Truck Camper oder einen Adventurer 4x4 reserviert haben, denn einzelne Strecken auf dieser Route sind nach wie vor nicht geteert. Besonders der «Freedom Highway», der die Chilcotin-Region mit Bella Coola an der Pazifikküste verbindet, verspricht eine atemberaubende Fahrt auf einer einsamen Strasse. Die Fährpassage durch die Inside Passage nach Vancouver Island, bildet einen weiteren Höhepunkt der Reise.

Diese Reise können Sie auch in umgekehrter Richtung buchen.

Reisedauer

19 Tage

Ab - Bis

Calgary - Vancouver

Nach Übernahme vom Fahrzeug beginnt Ihre Reise mit der Fahrt nach Banff inmitten der Rocky Mountains. 

Erkundung des Banff National Parks: Besuchen Sie die weltbekannten Seen Lake Louise und Lake Moraine, machen Sie eine Wanderung im Johnston Canyon und fahren Sie mit der Gondel auf den Sulphur Mountain. Ein Bummel durch Banff rundet den Tag ab.

Die heutige Fahrt auf dem Icefields Parkway ist ein unvergessliches Erlebnis. Türkisfarbene Seen, dichte Wälder und bizarre Bergformationen bilden die eindrucksvolle Kulisse. Besonders früh morgens und kurz vor Sonnenuntergang bestehen gute Chancen, Wildtiere zu sichten. Lake Louise, Moraine Lake, Peyto Lake und der Athabasca Gletscher sind nur einige der vielen Möglichkeiten für Stopps. Zwei Übernachtungen im Jasper Nationalpark.

Heute können Sie einen ganzen Tag lang im Park und seiner Umgebung entspannen. Grosse Teile des Geländes sind ursprünglich erhalten und nur auf Wanderwegen, mit dem Kanu oder zu Pferd erreichbar. Auf dem Maligne Lake können Sie eine Bootstour unternehmen, auf dem Athabasca River eine aufregende Whitewater Rafting Tour erleben oder die Miette Hot Springs mit ihrem 39 Grad heissen Thermalbad besuchen. Übernachtung in Jasper. 

Die Route führt Sie zunächst durch den Mount Robson Park, dessen gleichnamiger Berg die höchste Erhebung in den kanadischen Rockies darstellt. In Clearwater, dem Tor zum Wells Gray Park, sind für Sie zwei Nächte reserviert.

Ein ganzer Tag steht Ihnen im Wells Gray Park zur Verfügung. Dieser Park ist vor allem für seine Wasserfälle, blühenden Bergwiesen und die einzigartigen Kanutouren, die man dort machen kann, bekannt. Mieten Sie sich doch einmal ein Kanu, es ist einfacher als man denkt! Auch zum Wandern gibt es viele Möglichkeiten im Park.

Nun geht es weiter bis zu Ihrem nächsten Übernachtungsort, der Ten-ee-Ah Lodge, wo Sie zwei Nächte auf dem Campingplatz wohnen. Hier wird es Ihnen sicherlich nicht langweilig werden.

Am abgelegenen, wunderschönen Spout Lake, mitten in den weiten Wäldern des nördlichen British Columbia, liegt die Ten-ee-ah Lodge auf rund 1070 m.ü.M.
Die Lodge kann bequem mit dem Motorhome ab Lac La Hache erreicht werden und ist der ideale Ort für erholsame Ferien. Die zehn Campingplätze, umgeben von Bäumen und mit Blick auf den Spout Lake oder Eagle Creek, verfügen Teils über Elektroanschluss, Campingtisch und Feuerstelle.

Sie können Reiten, Fischen, mit einem Motorboot unterwegs sein, einen Rundflug buchen oder ganz einfach mit einem Kanu die wunderbare Natur und Landschaft in der Umgebung der Lodge erkunden.

In Williams Lake biegen Sie auf den sogenannten Freedom Highway ab, eine einsame Strecke, die in die wunderschönen Chilcotins führt. Einer der Höhepunkte auf der Fahrstrecke ist der Farwell Canyon: diese aussergewöhnliche Landschaft mit Sanddünen und Kakteen mutet beinahe afrikanisch an! Übernachtung in Kleena Kleene.

Auf dem Freedom Highway, der teilweise immer noch ungeteert ist, geht es nun weiter bis in den kleinen Ort Hagensborg. Auf dieser abgelegenen Strecke gibt es gute Möglichkeiten, Elche zu sehen.

Bereits früh am Morgen legt das Fährschiff in Bella Coola ab. Während der ca. 10-stündigen Fahrt durch traumhaft schöne Fjorde bestehen gute Möglichkeiten, Wale oder Delfine zu beobachten. Zwei Übernachtungen in Port Hardy.

Sie verlassen Port Hardy und erreichen nach ca. 1 1/2 Stunden Fahrt durch dichten Regenwald das winzige, malerisch gelegene Fischerdorf Telegraph Cove. Bei einem Bootsausflug (fakultativ) haben Sie hier die Möglichkeit, Orcas (Killerwale) in ihrem natürlichen Lebensraum zu beobachten. 

Die nördliche Region von Vancouver Island bietet viel unberührte Natur und bietet dadurch gute Möglichkeiten für Wildtier-Beobachtungen. In der Johnstone Strait leben viele verschiedene Walarten. Auch Relikte der First Nations, welche seit über 8000 Jahren in dieser Region leben, können besichtigt werden. Die Region um Campbell River ist sehr populär zum Fischen, Wandern und Kanu fahren. Übernachtung in Campbell River.

Hoffentlich haben Sie genug Filme dabei - oder eine entsprechend grosse Speicherkarte: Auf dieser Fahrt entfaltet sich vor Ihnen ein Panorama von unglaublicher Schönheit. Die Strecke führt über Vancouver Island an die Pazifikküste, quer durch den uralten Regenwald und schöne Provincial Parks. An der Westküste wartet der Pacific Rim National Park, ein Juwel von ökologischer und geographischer Vielfalt. Zwei Übernachtungen in Ucluelet.

Am Morgen haben Sie die Wahl zwischen einer Wal- oder Bärenbeobachtungstour in Ucluelet oder Tofino (fakultativ). Der Rest des Tages steht zur Verfügung, um den spektakulären Pacific Rim Nationalpark zu erkunden. Geniessen Sie die langen, einsamen Strände und bewundern Sie die Regenwälder, die so typisch für Vancouver Island sind.

Heute verlassen Sie Tofino in Richtung Victoria. In Duncan lohnt sich ein Besuch im Native Heritage Centre, um einen Eindruck über das Leben der hier angesiedelten Cowichan-Indianer zu erhalten. In der Nähe von Victoria verbringen Sie zwei Nächte.

Dieser Tag steht Ihnen zur Verfügung, um die Sehenswürdigkeiten der Stadt kennenzulernen. Sehr empfehlenswert ist z. B. ein Besuch der bekannten Butchart Gardens und des Royal BC Museums. Auch in Victoria können Sie an einer Walbeobachtungstour teilnehmen (fakultativ), bei der Sie die faszinierenden Orcas erleben können, die sich von April bis Oktober in der Bucht von Victoria aufhalten. Daneben tummeln sich in diesen Gewässern auch viele verschiedene Arten von Wasservögeln, Seehunde, Seelöwen und Weisskopfseeadler.

Am Vormittag bleibt Ihnen noch etwas Zeit für Victoria. Später führt Sie Ihre Route entlang des Marine Scenic Drive bis zum Fährenhafen für die Überfahrt zurück aufs Festland. In Burnaby, einem Vorort von Vancouver, verbringen Sie die letzte Nacht auf einem Campingplatz.

Heute geben Sie Ihr Fahrzeug ab. Anschliessend individuelle Weiter- oder Heimreise.

Preise

Preis für zwei Personen pro Fahrzeug CHF 1’870.–
Zuschlag Zusatzperson (ohne Ten-ee-ah Lodge) CHF 90.–

Hinweis

Übernachtungen für Zusatzpersonen in der Ten-ee-ah Lodge: CHF 90.- pro Person/Nacht.

Reisedaten

01. Juni bis 15. September 2021

Abfahrt nicht jeden Tag möglich (abgestimmt auf den Fähren-Fahrplan der Discovery Coast Passage).

Im Preis inbegriffen

  • 18 Übernachtungen auf Campingplätzen
  • Halbpension in der Ten-ee-ah Lodge
  • Ausführliche Reisebeschreibung und Informationspaket
  • Travel App mit Ihrer Route und Tipps (auch offline nutzbar) und digitales Travel Book

Nicht im Preis inbegriffen

  • Fahrzeug
  • Fähre zwischen Vancouver und Vancouver Island
  • Fähre Central Coast Connector
  • Zusatzgebühren auf den Campingplätzen (z. B. für Feuerholz)
  • Nationalparkgebühren
  • Übrige Mahlzeiten

Anforderungen

Diese Touren sind nur im Zusammenhang mit einer Motorhome-Miete bei Para Tours buchbar.

Bei dieser Motorhome-Reise ist es wichtig, dass Sie ein zuverlässiges Allradfahrzeug wie einen Truck Camper oder einen Adventurer 4x4 reserviert haben, denn einzelne Strecken auf dieser Route sind nach wie vor nicht geteert.

Hinweise

Gesamtdistanz: ca. 2800km

Alle Übernachtungsorte gelten als Anhaltspunkte und können bis zu 50 Kilometer vom angegebenen Ort entfernt sein.

Das Reiseprogramm kann individuell angepasst oder auch in umgekehrter Richtung von Vancouver nach Calgary gebucht werden.


Empfohlene Ausflüge


Empfohlene Fahrzeuge

Inspiration für Westkanada...