The Deh Cho Trail

Bei dieser Mietwagenreise folgen Sie dem Mackenzie, Liard und Alaska Highway durch das nördliche Alberta, die Northwest Territories und das nördliche British Columbia. Diese Strecke ist, abgesehen von den bekannten Nationalparks der Rocky Mountains, touristisch noch weitgehend unerschlossen. Die Strassen sind teilweise Schotterstrassen, die mitten durch die Wildnis führen. Sie kommen durch wunderschöne Flusstäler, wie z.B. das Tal des Peace Rivers und des Mackenzie Rivers.

Auf der Waterfalls Route gibt es eine ganze Reihe spektakulärer Wasserfälle zu bewundern, und entlang des Alaska Highways erwartet Sie eine beeindruckende Bergkulisse. Sie werden auch die einheimischen Menschen mit einer ganz speziellen Lebensweise kennenlernen. Sowohl in kleinen Indianer-Dörfern als auch in modernen Städten, wie Yellowknife, werden Sie dazu Gelegenheit haben. Auch Tierliebhaber sind hier am richtigen Ort. Wildlebende Büffel, Elche und Schwarzbären sind nur einige der Tierarten, denen man hier im hohen Norden oft begegnet.

Reisedauer

20 Tage

Ab - Bis

Edmonton - Calgary
Nach der Ankunft am Flughafen übernehmen Sie Ihren Mietwagen und fahren zu Ihrem Hotel in Edmonton.
Am Morgen bleibt Ihnen Zeit, um Edmonton zu erkunden. Wer will, kann sich im weltgrössten Shoppingcenter, der West Edmonton Mall, vergnügen. Am Nachmittag Fahrt nach Peace River.
Bis High Level führt der Highway 35 durch fruchtbares, landwirtschaftlich genutztes Land, bevor er endgültig in die dichten Nadelwälder des Nordens eintaucht.
Nördlich von Indian Cabins passieren Sie den 60. Breitengrad, die Grenze zwischen Alberta und den Northwest Territories. Planen Sie einen Zwischenhalt im Twin Falls Gorge Territorial Park ein und bewundern Sie die eindrücklichen Wasserfälle.
Am Morgen haben Sie Zeit, Hay River zu entdecken. Im alten Stadtteil auf Vale Island werden die Lastkähne für die Schiffsfahrt in die Arktis beladen. Am Nachmittag Weiterfahrt nach Fort Smith, dem Ausgangspunkt für Touren in den Wood Buffalo Nationalpark.
Mit fast 45`000 km2 ist der Wood Buffalo Nationalpark der zweitgrösste Nationalpark der Welt. Der Park ist Heimat der grössten freilebenden Büffelherde, das nördlichste Sommerrevier der Pelikane sowie das letzte grosse Brutgebiet der vom Aussterben bedrohten Kraniche.
Besuchen Sie unterwegs die historische Siedlung Fort Resolution, welche sich am Great Slave Lake befindet.

Heute fahren Sie ein weiteres Teilstück der Waterfalls Route. McNally Creek Falls und Lady Evelyn Falls sind die beiden Wasserfälle, die Sie heute bewundern dürfen. Etwas später bringt Sie eine kostenlose Fähre zum anderen Ufer des Mackenzie Rivers. Auf den nächsten 80km bestehen noch einmal gute Chancen wildlebende Büffel zu sehen, denn das Land östlich des Highways ist ein Schutzgebiet für diese Tiere. Später erreichen Sie dann Yellowknife, die moderne Hauptstadt der Northwest Territories.

Tag zur Erkundung von Yellowknife. Besuchen Sie das Prince of Wales Northern Heritage Centre und das Northern Frontier Visitors’ Centre. Bei Interesse können Sie auch eine der kleinen indianischen Ortschaften etwas ausserhalb von Yellowknife besuchen. Abends im Restaurant sollten Sie vielleicht einmal eine nordische Spezialität, wie z. B. Karibu oder Moschussochsenfleisch, bestellen.

Auf dem Highway 3 geht es nun zurück nach Fort Providence. Am Mackenzie Bison Sanctuary sollten Sie noch einmal darauf achten, ob Sie vielleicht einige Büffel sehen.
Auf dem Mackenzie Highway fahren Sie heute nach Fort Simpson, dem Ausgangsort für Ausflüge in den bekannten Nahanni National Park. Auf dieser Strecke gibt es zwei weitere tolle Wasserfälle zu sehen: Sambaa Deh Falls und Coral Falls im Sambaa Deh Falls Territorial Park. Bei Liard River Crossing, 45km nördlich von Checkpoint, bringt Sie eine kostenlose Fähre über den Fluss und nach Fort Simpson.
Ganzer Tag zur freien Verfügung. Fort Simpson ist Ausgangspunkt für Touren in den Nahanni Nationalpark. Empfehlenswert ist ein Ausflug mit dem Wasserflugzeug zu den Virginia Falls.
Via Fort Liard, einer der ältesten bewohnten Siedlungen der NWT erreichen Sie British Columbia. Verlängern Sie Ihren Aufenthalt in der Northern Rockies Lodge am Muncho Lake oder in einem Wilderness Cabin (Preise und Details auf Anfrage).

Sie beginnen nun die Fahrt auf dem legendären Alaska Highway. Dieser 2400 Kilometer lange Highway wurde 1942 in nur 8 Monaten und 12 Tagen fertiggestellt.

Auf dem Weg nach Dawson Creek überqueren Sie eine der letzten originalen Holzbrücken des Alaska Highways. Besuchen Sie das Alaska Highway Visitor Center beim Meilenstein `0`, wo Sie Informationen über den Bau und die Geschichte dieser Meisterleistung erfahren.
Heute geht es in die Rocky Mountains! Über den Highway 40 und 16 erreichen Sie Jasper im Jasper National Park.

Heute bleibt Zeit, um die Schönheiten dieses Nationalparks zu erkunden. Besuchen Sie den spektakulären Maligne-Canyon und den wunderschönen Maligne-Lake. Hier am Maligne-Lake können Sie eine der beliebten Bootsfahrten zu Spirit Island unternehmen (optional).

Heute erwartet Sie die Traumstrasse der Rockies! Einige der Höhepunkte der Strecke sind Athabasca Falls, das Columbia Icefield, Mistaya Canyon und Peyto Lake. Abends erreichen Sie Banff.
Erkundung des Banff National Parks: Besuchen Sie die weltbekannten Seen Lake Louise und Lake Moraine, machen Sie eine Wanderung im Johnston Canyon und fahren Sie mit der Gondel auf den Sulphur Mountain. Ein Bummel durch Banff rundet den Tag ab.
Nach kurzer Fahrt erreichen Sie das Endziel Ihrer Reise, die Olympiastadt Calgary.

Preise

Preis pro Person im Doppelzimmer CHF 2’380.–
Preis pro Person im Einzelzimmer CHF 4’710.–
Preis pro Person im Dreierzimmer CHF 1’770.–
Preis pro Person im Viererzimmer CHF 1’420.–

Reisedaten

01. Mai bis 30. September 2021

Abfahrt täglich möglich, auch in umgekehrter Richtung

Im Preis inbegriffen

  • Sämtliche Übernachtungen in Kategorien Budget und Comfort
  • Deutschsprachiges Informationspaket und Strassenkarte

Nicht im Preis inbegriffen

  • Mietwagen
  • Mahlzeiten
  • Optionale Ausflüge
  • Eintritte in die Nationalparks
  • Trinkgelder

Hinweise

Gesamtdistanz: ca. 5100 km

Die Reise wird auch in umgekehrter Richtung angeboten.

Inspiration für Westkanada...