Lodge Adventure

Geschmackvolle Unterkünfte in herrlicher Lage und eine abwechslungsreiche Route, die touristische Höhepunkte und Geheimtipps vereint dies sind die Hauptmerkmale dieser besonderen Selbstfahrerreise. Neben bekannten landschaftlichen Highlights wie den Nationalparks Banff und Jasper in den Rockies und dem schönen Küstenabschnitt im Westen von Vancouver Island sind auch die idyllische und weniger bekannte Sunshine Coast und Quadra Island Bestandteile dieser Reise.

Die beeindruckenden Landschaften sind die Heimat von Bär, Elch und Weisskopfseeadler – mit etwas Glück werden Sie diese Tiere in ihrer natürlichen Umgebung entdecken und beobachten können. Diese Tour ist ideal, wenn Sie landschaftliche Schönheit, komfortable Unterkünfte und die Möglichkeiten für Aktivitäten wie Bootsausflüge, geführte Tierbeobachtungs- Touren, River-Rafting und Wanderungen schätzen und kombinieren möchten. An den meisten Orten sind zwei Nächte vorgesehen, so dass auch genügend Zeit bleibt um zu entspannen!

Reisedauer

18 Tage

Ab - Bis

Calgary - Vancouver

Nach Ihrer Ankunft in Calgary Fahrt in die Rocky Mountains. Sie übernachten zweimal in Banff.

Erkundung des Banff Nationalparks: Besuchen Sie die weltbekannten Seen Lake Louise und Lake Moraine, machen Sie eine Wanderung im Johnston Canyon und fahren Sie mit der Gondel auf den Sulphur Mountain. Ein Bummel durch Banff rundet den Tag ab.

Heute erwartet Sie die Traumstrasse der Rockies! Der absolute Höhepunkt auf Ihrer heutigen Strecke ist wahrscheinlich das Columbia Icefield. Zwei Nächte in einem gemütlichen Chalet.

Heute bleibt Zeit, um die Schönheiten dieses Nationalparks zu erkunden. Besuchen Sie den spektakulären Maligne Canyon und den wunderschönen Maligne Lake. Hier können Sie eine der beliebten Bootsfahrten machen, Kanu fahren oder wandern.

Die Route führt Sie zunächst zum Mount Robson Park. Hier möchten Sie vielleicht eine Wanderung auf dem Berg Lake Trail unternehmen, von dem aus man immer wieder tolle Ausblicke auf den Mount Robson, den höchsten Berg der kanadischen Rockies, hat. Das Teilstück bis zum Kinney Lake ist besonders empfehlenswert. Danach geht es weiter und Sie erreichen schliesslich Clearwater. Hier sind Sie zwei Nächte ganz in der Nähe des Wells Gray Parks untergebracht.

Heute bleibt Zeit für diesen schönen Wildnispark. Die Helmcken Falls und die Dawson Falls, beides recht imposante Wasserfälle, sind sozusagen das ‘Wahrzeichen’ des Wells Gray Parks. Bekannt ist er aber auch für die guten Möglichkeiten zur Tierbeobachtung.

Durch eine malerische Seenregion fahren Sie heute über Bridge Lake bis nach 108 Mile House. Etwas ausserhalb dieser Ortschaft verbringen Sie zwei Nächte auf einer echten Working Ranch.

Zeit zum Entspannen! Langweilig wird es Ihnen auf der Ranch sicherlich nicht: Ihr Cabin liegt an einem privaten See, der zum Kanu fahren, Schwimmen und Fischen einlädt. Auch ein Ausritt oder eine Planwagenfahrt ist ein schönes Erlebnis.
Über die Duffey Lake Road, eine ehemalige Holzfällerstrasse, fahren Sie heute bis in die ehemalige Olympiastadt Whistler. Am Nachmittag bleibt dann noch Zeit, um diesen Ferienort zu besichtigen. Übernachtung im Hotel in Whistler.

Sie verlassen heute die Bergwelt von Whistler und fahren weiter an die idyllische Sunshine Coast. In North Vancouver setzen Sie mit der Fähre über nach Langdale und fahren dann an der Küste entlang bis nach Madeira Park. Hier sind Sie zwei Nächte im Sunshine Coast Resort untergebracht.

Heute bleibt Zeit, um die Sunshine Coast zu erkunden. Unternehmen Sie einen Bootsausflug zum Princess Louisa Inlet und besuchen Sie die spektakuläre Meeresenge im Skookumchuck Narrows Provincial Park.

Heute nehmen Sie zunächst die Fähre nach Saltery Bay und fahren dann weiter nach Powell River. Hier setzen Sie mit der Fähre über nach Vancouver Island. Auf dem Highway 19 geht es dann weiter bis nach Campbell River. Hier setzen Sie mit einer kleinen Fähre nach Quadra Island über. Zwei Übernachtungen auf der Tsa-Kwa-Luten Lodge.

Erkunden Sie diese idyllische Insel bei einer Wanderung am Strand des Rebecca Spit Provincial Parks und einem Besuch des Leuchtturms. Am Abend möchten Sie sich vielleicht eine indianische Tanzvorführung auf der Lodge ansehen.

Auf dem Weg nach Tofino sollten Sie unbedingt einen Spaziergang im Cathedral Cove Park einplanen, in dem es 800 Jahre alte Douglas Fichten zu bewundern gibt. Zwei Übernachtungen in Tofino in einer direkt am Meer gelegenen Lodge.

Ein ganzer Tag steht Ihnen zur Verfügung, um die Strände, Regenwälder und das Meeresleben des Nationalparks zu erkunden.

Sie verlassen Tofino und fahren über Port Alberni nach Nanaimo, um von dort aus mit der Fähre nach Vancouver überzusetzen. Sie übernachten zweimal in einem Downtown Hotel. 

Vancouver, die Perle am Pazifik, ist einen Besuch Wert! Mit dem Big Bus unternehmen Sie heute eine Stadtrundfahrt (optional). Der Stanley Park mit seinen Totempfählen, das istorische Viertel Gastown, Chinatown und Granville Island, sind nur einige der Höhepunkte.
Heimreise oder individuelles Anschlussprogramm.

Preise

Preis pro Person im Doppelzimmer CHF 2’410.–
Preis pro Person im Einzelzimmer CHF 4’820.–

Reisedaten

01. Mai bis 31. Oktober 2021

Abfahrt täglich möglich

Im Preis inbegriffen

  • 17 Übernachtungen in Hotels Kategorie Comfort und Lodges
  • 6x Frühstück
  • Deutschsprachiges Informationspaket und Strassenkarte

Nicht im Preis inbegriffen

  • Mietwagen
  • Übrige Mahlzeiten
  • Optionale Ausflüge
  • Eintritte in die Nationalparks
  • Trinkgelder
  • Fähre zwischen Vancouver und Vancouver Island

Hinweise

Gesamtdistanz: ca. 2500 km

Die Reise wird auch in umgekehrter Richtung durchgeführt.

 

 

 


Empfohlene Ausflüge

Inspiration für Westkanada...