Hike West Canada

Bei dieser Tour erleben Sie landschaftliche Höhepunkte, wie die Nationalparks der Rockies, den Wells Gray Park, die Küstenberge und den Pacific Rim Nationalpark auf Vancouver Island. Für die einfachen bis mittelschweren Wanderungen benötigen Sie lediglich Begeisterung für die Natur und fürs Wandern, für den Rest ist gesorgt. Bei dieser Tour erhalten Sie ausser dem üblichen, umfangreichen Informationspaket auch detaillierte Beschreibungen der Wanderwege einschliesslich Kartenmaterial.

Diese Reise gibt es auch als Bed&Breakfast-Variante. Preise auf Anfrage erhältlich.

Reisedauer

19 Tage

Ab - Bis

Calgary - Vancouver
Willkommen in Alberta! Nach Ankunft am Flughafen übernehmen Sie den Mietwagen und fahren zu Ihrer Unterkunft.
Heute Vormittag haben Sie die Möglichkeit zu einem Stadtrundgang. Die meisten Sehenswürdigkeiten, wie Calgary Tower, Olympic Plaza, Chinatown und Eau Claire Market, lassen sich bequem zu Fuss erkunden. Danach fahren Sie in die Rocky Mountains. Hier verbringen Sie drei Nächte in Canmore.

Als erste Wanderung auf Ihrer Reise, empfehlen wir den Plain of Six Glaciers Trail am Lake Louise. Diese Wanderung ist 5,3 km lang und der Höhenunterschied beträgt 365 Meter (einfache Strecke). Danach sollten Sie noch den Lake Moraine besuchen, bevor es zurück nach Canmore geht.

Dieser Tag ist für den Yoho Nationalpark vorgesehen. Am Emerald Lake gibt es einen wunderschönen Wanderweg um den See (5,2 km, wenig Höhenunterscheid). Danach sollten Sie dem spektakulären Takakkaw Wasserfall einen Besuch abstatten. Von dort aus gibt es einen lohnenswerten Wanderweg zu den Laughing Falls (3,8 km, einfache Strecke) oder den Twin Falls (7,6 km, einfache Strecke).

Heute fahren Sie auf dem Icefields Parkway, einer der schönsten Passstrassen der Rockies. Peyto Lake, Mistaya Canyon, das Columbia Icefield und die Athabasca Falls sind nur einige der Höhepunkte. Als Wanderung empfehlen wir den Parker Ridge Trail (5,2 km hin und zurück). Nach dem Anstieg eröffnet sich bei dieser Wanderung ein grandioses Panorama auf den Saskatchewan-Gletscher. Abends kommen Sie dann in Jasper an, wo Sie drei Nächte verbringen.

Die nächsten drei Tage stehen Ihnen für Erkundungen im Jasper Nationalpark zur Verfügung. Für heute empfiehlt sich ein Ausflug zum spektakulären Maligne Canyon und zum malerischen Maligne Lake. Bei der Wanderung zu den Opal Hills bietet sich Ihnen ein fantastischer Blick auf das Maligne Tal (8,2 km hin und zurück).

Die Wanderung auf dem Cavell Meadows Trail ist einer der Höhepunkte jeder Reise nach Westkanada. Die Strecke ist 6 - 7 km lang (hin und zurück) und der Höhenunterschied beträgt 400 - 500 m. Die tollen Blicke auf den Angel Gletscher sind hier der Lohn für den mühevollen Anstieg.

Da die Fahrt nach Valemount relativ kurz ist, bietet es sich an, den Vormittag noch in der Umgebung von Jasper zu verbringen. Das ‘Valley of the Five Lakes’ ist ein schönes Ziel für eine kleinere Wanderung (4,2 km hin und zurück). Sie verbringen die kommenden zwei Nächte in Valemount.

Valemount ist das Tor zum Mount Robson Provincial Park und zum bekannten Berg Lake Trail. Mit seinen 3954 m ist der Mount Robson der Monarch der kanadischen Rockies. Wandern Sie auf jeden Fall bis zum Kinney Lake (7 km einfache Strecke), eventuell sogar bis zu den White Falls (12 km einfache Strecke) im ‘Valley of a Thousand Falls’.

Heute lassen Sie die Rocky Mountains hinter sich und fahren weiter bis nach Clearwater, dem Tor zum Wells Gray Park. Auf dem Weg in den Park, sollten Sie einen Stopp am Spahats-Wasserfall einplanen. Hier verbringen Sie zwei Nächte in Clearwater.

Der Wells Gray Park lässt sich am besten mit kleinen Wanderungen erkunden, die zu den Sehenswürdigkeiten im Park führen, wie z. B. der Ray Farm Trail, die West Lake Loop bei Bailey’s Chute und der South Rim Trail, der an die Kante der Helmcken Falls führt.

Heute geht es nun weiter in die Küstenberge und in den bekannten Sommer- und Wintersportort Whistler, wo Sie zwei Nächte verbringen.

Die Bergstation auf dem Whistler Mountain ist der Ausgangspunkt für eine der schönsten Wanderungen im Garibaldi-Park. Die Wanderung über die Musical Bumps zum Singing Pass (19 km hin und zurück) ist besonders schön. Die Ausblicke auf Black Tusk, den Cheakamus-Gletscher und den Cheakamus Lake sind einfach fantastisch.

Auf dem Weg nach Tofino bietet sich eine kurze Wanderung im Cathedral Cove Park an. Hier gibt es 800 Jahre alte Douglasien zu bewundern. In der Nähe von Tofino verbringen Sie dann drei Nächte.
Diese beiden Tage stehen Ihnen zur Erkundung der endlos langen Sandstrände und der jahrhundertealten Regenwälder im Pacific Rim Nationalpark zur Verfügung. Die folgenden Wanderwege sind besonders empfehlenswert: South Beach Trail, Wickaninnish Trail und Rain Forest Trail. Ebenfalls empfehlenswert sind die halbtägigen Walbeobachtungstouren zum Beobachten der Grauwale.
Über Port Alberni fahren Sie nun zurück nach Nanaimo, wo Sie mit der Fähre nach Vancouver übersetzen. In Vancouver übernachten Sie zweimal.
Vancouver, die Perle am Pazifik ist immer einen Besuch wert! Bei einer Stadtrundfahrt (fakultativ) besuchen Sie den Stanley Park mit seinen Totempfählen, das historische Viertel Gastown, Chinatown und Granville Island.

Fahrt zum Flughafen, Rückgabe dies Mietwagens und Heimreise. 

Preise

Preis pro Person im Doppelzimmer CHF 2’350.–
Preis pro Person im Einzelzimmer CHF 4’660.–
Preis pro Person im Dreierzimmer CHF 1’960.–
Preis pro Person im Viererzimmer CHF 1’560.–

Reisedaten

15. Mai bis 15. Oktober 2021

Abfahrt täglich möglich

Im Preis inbegriffen

  • 18 Übernachtungen in Hotels und Lodges
  • 5x Frühstück
  • Deutschsprachiges Informationspaket, detaillierte Informationen zu Wanderungen und Kartenmaterial

Nicht im Preis inbegriffen

  • Mietwagen
  • Übrige Mahlzeiten
  • Eintritte in die Nationalparks
  • Optionale Ausflüge
  • Trinkgelder
  • Fähre

Hinweise

Gesamtdistanz: ca. 2400 km

Diese Reise wird auch in umgekehrter Richtung angeboten.

Diese Reise gibt es auch als Bed&Breakfasts-Variante. Preise auf Anfrage erhältlich.


Empfohlene Ausflüge

Inspiration für Westkanada...