Splendid Nature of the Yukon

Diese 2-wöchige Mietwagenrundreise bietet Ihnen alles, was der Yukon zu bieten hat! Wildnis pur, Fahrten auf landschaftlich spektakulären Strassen und Routen abseits der Zivilisation. Die Unterkünfte sind ein bunter Mix aus schön gelegenen, landestypischen Lodges, charmanten Inns, rustikalen Cabins und einfacheren Motels/Hotels. Lassen Sie sich hier im Yukon das Erlebnis «Norden» näherbringen und entdecken Sie die Schönheiten und Besonderheiten dieser Region.

Von Whitehorse geht es zuerst an den Tagish Lake und danach in die alaskanischen Küstenstädtchen Skagway und Haines. Entlang des landschaftlich eindrücklichen Kluane Nationalparks fahren Sie weiter nach Beaver Creek und von dort über den bekannten Top of the World Highway nach Dawson City, einer vom Goldrausch geprägten Kleinstadt. Nach einem Abstecher auf den abenteuerlichen Dempster Highway fahren Sie via Faro über einsame Strecken zurück nach Whitehorse.

Reisedauer

15 Tage

Ab - Bis

Whitehorse

Nach Ankunft in Whitehorse holen Sie Ihren Mietwagen ab und fahren zu Ihrem ersten Hotel. Übernachtung in Whitehorse.

Nutzen Sie den Vormittag, um die Umgebung von Whitehorse zu erkunden. Später starten Sie Ihre Mietwagenreise – die erste Etappe führt sie am wunderschönen Emerald Lake und an der skurrilen Sandwüste Carcross Desert vorbei zu Ihrer ersten Unterkunft direkt am Tagish Lake.

Geniessen Sie Heute einen Tag in der Abgeschiedenheit der Lodge. Sie können Kanu fahren, wandern oder einfach die Ruhe und Natur geniessen.

Geniessen Sie die faszinierenden Landschaften entlang der Grenze des Kluane National Park Reserve, über die St. Elias Mountains und durch die Wälder entlang des Chilkat Eagle Preserve zum malerischen Fischerdorf Haines. Es gibt viele Wanderwege, auf denen Sie wunderbar wandern können.Übernachtung in Haines.

Wählen Sie zwischen einem Tagesausflug nach Skagway mit der Schnellfähre und einem 3-stündigen White Pass Summit-Ausflug mit der "Scenic Railway of the World" oder einem 11-stündigen Tagesausflug nach Alaskas Hauptstadt Juneau mit dem Boot.

Heute erleben Sie eine landschaftlich sehr abwechslungsreiche Strecke mit sich dramatisch ändernden Landschaften. Von gletscherbedeckten Bergen zu alpiner Tundra – der Haines Highway windet sich durch Fluss- und Bergtäler entlang des Kluane Nationalparks. Übernachtung in Haines Junction.

Nutzen Sie den Vormittag für eine Wanderung oder für einen Rundflug über den Kluane Nationalpark. Anschliessend fahren Sie auf dem Alaska Highway weiter bis nach Beaver Creek, wo Sie übernachten.

Heute erwartet Sie eine landschaftlich schöne, aber auch lange Etappe. Über den Taylor- und Top of the World Highway fahren Sie nach Dawson City. Der Taylor Highway ist eine typisch alaskanische Schotterstrasse, deren Zustand wetterbedingt ist. Auf dieser Etappe überqueren Sie wieder die Grenze zu Kanada und erreichen dann später Dawson City, das Herz des Klondike Goldrausch. Übernachtung in Dawson City.

Versetzen Sie sich heute in die alten Zeiten zurück und spüren Sie die Goldgräber Atmosphäre. Übernachtung in Dawson City.

Schon nach wenigen Meilen treffen Sie auf Schotter, wobei der Zustand der Strasse normalerweise erstaunlich  gut ist. Fahren Sie trotzdem vorsichtig, Sie haben auf diese Weise viel mehr Chancen, um Bären und andere Tiere beobachten zu können. Vorbei an den eindrücklichen Tombstone Mountains erreichen Sie am Abend Eagle Plains, ein abgelegenes Dörfchen am Dempster Highway. Übernachtung in Eagle Plains.

Heute haben Sie den ganzen Tag Zeit, um den Dempster Highway weiter zu entdecken. Diese Strasse ist ein Highway wie kein anderer in der Welt. Ein Weg, der in die letzte nördliche Wildnis führt. Übernachtung in Eagle Plains.

Durch die Ogilvie Berge und vorbei an den Tombstone Mountains führt die Fahrt zurück in Richtung Zivilisation. Auf dem Klondike Highway geht es zurück nach Dawson City. Übernachtung in Dawson City.

Folgen Sie dem Klondike Highway nach Süden bis zur Kreuzung mit dem Silver Trail, einer 69 Meilen langen Schotterstrasse nach Mayo, dem Zentrum der Bergbauindustrie in dieser Gegend. Auf dem Weg gibt es mehrere Stopps mit Informationen über dieses historische Gebiet. Es lohnt sich, der Strasse bis nach Keno City zu folgen und den Tag damit zu verbringen, das Bergbaumuseum zu besuchen oder zu wandern. Übernachtung in Mayo.

Heute folgen Sie dem Klondike Highway weiter südlich durch Carmacks bis nach Whitehorse, wo Sie dem Alaska Highway zum Marsh Lake folgen. Geniessen Sie die letzte Nacht in der Natur und beenden Sie Ihre Reise mit einem üppigen Abendessen in einer Lodge in der Umgebung von Whitehorse.

Mit der Fahrt nach Whitehorse endet Ihre Yukon-Reise. Fahrzeugabgabe und individuelle Weiter- oder Rückreise.

Preise

Preis pro Person im Doppelzimmer CHF 2’930.–
Preis pro Person im Einzelzimmer CHF 5’400.–

Hinweis

Preise für Dreier- und Viererzimmer auf Anfrage erhältlich.

Reisedaten

01. Juni bis 02. September 2022

Im Preis inbegriffen

  • Sämtliche Übernachtungen in Kategorie Comfort
  • Mietwagen SUV 4x4 inkl. CDW-Versicherung (Selbstbehalt USD 2500) und unlimitierte Meilen
  • 1x Frühstück
  • 1x Abendessen
  • Deutschsprachiges Informationspaket und Strassenkarte

Nicht im Preis inbegriffen

  • Trinkgelder
  • Fakultative Ausflüge
  • Übrige Mahlzeiten
  • VIP-Versicherung (schliesst Glas und Reifen ein und reduziert den Selbstbehalt auf USD 1000)

Hinweise

Gesamtdistanz: ca. 2800km

Unterkünfte: Bei der Unterkunft in Mayo handelt es sich um eine einfache lokale Unterkunft.

Inspiration für Nordkanada...