Gold Rush Trail

Möchten Sie pulsierende Grossstädte mit unberührter Wildnis kombinieren? Spannende Tierbeobachtungen und spektakuläre Landschaften erleben? Einsame Strassen befahren und wenig besuchte Provincial Parks entdecken? Dann ist diese Reise genau das Richtige für Sie!

Von der charmanten Kleinstadt Whitehorse führt die Route südwärts. Auf dem wenig befahrenen Cassiar Highway erleben Sie Natur pur und können sich von der Wildnis in ihren Bann ziehen lassen. Zahlreiche unbekannte, aber nicht minder lohnenswerte Provincial Parks laden zu Wanderungen und Entdeckungen ein. Ein Highlight der Reise ist sicher die Fährenfahrt durch die Inside Passage. Auf Vancouver Island wechseln sich malerische Küstenabschnitte, imposanter Regenwald, Wal- und Bärenbeobachtungsmöglichkeiten ab und die pulsierenden Grossstädte Vancouver und Seattle runden diese schöne Reise ab.

Die Fahretappen sind eher kurz, so dass genügend Zeit bleibt, abseits der Strasse die Natur und die landschaftliche Vielfalt zu entdecken, welche der Yukon und British Columbia zu bieten haben.

Reisedauer

15 Tage

Ab - Bis

Whitehorse - Seattle

Nach Ankunft in Whitehorse Übernahme des Mietwagens. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung, um diese Kleinstadt zu erkunden. Übernachtung in Whitehorse.

Fahren Sie auf dem bekannten Alaska Highway südwärts nach Watson Lake. Unterwegs lohnt sich ein Besuch im Tlingit Heritage Center, um viel Interessantes über die First Nations, welche in dieser Region leben, zu erfahren. In Watson Lake ist der «Schilderwald» die Hauptattraktion – eine Ansammlung von über 70'000 Orts-, Strassen- und Nummernschildern. Vielleicht finden Sie ja auch Ihren Heimatort vertreten.

Der Cassiar Highway führt durch eine sehr einsame Gegend im Norden von British Columbia. Die traumhaft schöne Landschaft bietet vielen Wildtieren ein Zuhause. Häufig können diese entlang der Strasse gesichtet werden. Das heutige Tagesziel ist Dease Lake, wo Sie eine Zwischenübernachtung einschalten.

Ein weiterer Tag, an dem die fantastische Kulisse aus bizarren Berggipfeln, kristallklaren Seen und Flüssen und wenigen kleinen Ansiedlungen Ihre Umgebung bildet. Da die heutige Etappe eher kurz ist, bleibt garantiert genug Zeit, um einen der Provincial Parks, welche an der Strecke liegen, zu besuchen. Der Edziza oder Spaziszi Plateau Provincial Park bieten interessante geologische Steinformationen und eine unberührte Wildnis.

Heute geht es weiter südwärts auf dem Cassiar Highway. Je nach Zeit lohnt sich ein Abstecher nach Stewart, um hängende Gletscher aus nächster Nähe zu sehen. Je weiter südlich Sie fahren, desto näher kommt man der Zivilisation. Übernachtung in Terrace.

Die Reise führt Sie Heute weiter auf dem Yellowhead Highway entlang des Skeena Rivers und bietet immer wieder beeindruckende Aussichten auf die Fjord-ähnliche Landschaft. Zahlreiche Provincial Parks entlang der Route laden zu Wanderungen ein.

Die heutige, ganztägige Fährenüberfahrt durch die Inside Passage ist ein Highlight jeder Westkanada-Reise. Relaxen Sie an Bord und halten Sie Ausschau nach Wildtieren. Geniessen Sie die vorbeziehende, eindrückliche Küstenlandschaft. Spätabends Ankunft in Port Hardy und Übernachtung.

Die nördliche Region von Vancouver Island bietet viel unberührte Natur und bietet dadurch gute Möglichkeiten für Wildtier-Beobachtungen. In der Johnstone Strait leben viele verschiedene Walarten. Auch Relikte der First Nations, welche seit über 8000 Jahren in dieser Region leben, können besichtigt werden. Die Region um Campbell River ist sehr populär zum Fischen, Wandern und Kanu fahren.

Hoffentlich haben Sie genug Filme dabei - oder eine entsprechend grosse Speicherkarte: Auf dieser Fahrt entfaltet sich vor Ihnen ein Panorama von unglaublicher Schönheit. Die Strecke führt über Vancouver Island an die Pazifikküste, quer durch den uralten Regenwald und schöne Provincial Parks. An der Westküste wartet der Pacific Rim National Park, ein Juwel von ökologischer und geographischer Vielfalt. 2 Übernachtungen in Tofino.

Am Morgen haben Sie die Wahl zwischen einer Wal- oder Bärenbeobachtungstour. Beide Ausflüge finden per Zodiac-Boot statt und dauern ca. 2 ½ - 3 Stunden. Der Rest des Tages steht zur Verfügung, um den spektakulären Pacific Rim Nationalpark zu erkunden. Geniessen Sie die langen, einsamen Strände und bewundern Sie die Regenwälder, die so typisch für Vancouver Island sind.

Die heutige Etappe führt zurück an die Ostküste der Insel und dann südwärts der Küste entlang nach Victoria. Auf der Fahrt nach Victoria können Sie den bekannten Botanischen Garten «Butchart Garden» besuchen. Victoria, die Hauptstadt von British Columbia, hat ihren britischen Charme bewahrt und verbreitet eine gemütliche Atmosphäre. Entdecken Sie die Stadt zu Fuss auf einem Spaziergang entlang des Inner Harbours oder durch Downtown. Übernachtung in Victoria.

Eine kurze Fährenfahrt bringt Sie zurück aufs Festland. Die Fähren verkehren regelmässig, so dass Sie sich den Tag frei einteilen können – je nach Lust und Laune können Sie noch einmal ein paar Stunden in Victoria verbringen oder bereits am Vormittag mit der Fähre nach Vancouver übersetzen, um den Nachmittag in der pulsierenden Grossstadt zu verbringen. 2 Übernachtungen in Vancouver.

Sie haben den kompletten Tag Zeit, um die „Perle am Pazifik“ kennenzulernen. Vancouver zählt unter anderem aufgrund der fantastischen Lage zu den schönsten Städten der Welt. Spazieren Sie durch den Stanley Park, erkunden Sie die unterschiedlichen Stadtviertel oder gehen Sie auf Shopping-Tour auf der Robson Street. Vielleicht machen Sie auch einen Rundflug mit dem Wasserflugzeug und sehen sich das Panorama aus der Luft an.

Die letzte Fahretappe führt Sie nocheinmal über die Grenze in die USA. Die schnellste Verbindung führt über den Interstate 5, doch es ist empfehlenswert, einen Umweg über eine der sogenannten „Scenic Byways“ zu machen; z.B. über den Chuckanut Drive, der oberhalb der Samish Bay verläuft und tolle Ausblicke auf die San Juan Inseln bietet. Nach Ankunft in Seattle steht Ihnen der Rest des Tages zur freien Verfügung, um die spannende Stadt zu erkunden.

Besuchen Sie den berühmten Pike Place Market und lassen Sie sich von frischen Waren und regionalen Produkten verführen. Geniessen Sie den spektakulären Blick über die Stadt und die Umgebung von der Aussichtsplattform auf dem Space Needle, oder entspannen Sie, während Sie Seattle vom Boot aus betrachten.

Fahrzeugrückgabe und Rückflug.

Hinweis

Preise und Verfügbarkeiten sind auf Anfrage erhältlich. Gerne machen wir Ihnen ein Angebot.

Reisedaten

14. Juni bis 08. September 2022

Je nach Verfügbarkeit der Unterkünfte ist eine tägliche Abfahrt nicht möglich. Gerne klären wir für Sie die Verfügbarkeiten ab.

Im Preis inbegriffen

  • Sämtliche Übernachtungen in Kategorie Comfort
  • Mietwagen SUV 4x4 inkl. CDW-Versicherung (Selbstbehalt USD 2500), Einwegmiete und unlimitierte Meilen
  • Fähre zwischen Port Hardy und Prince Rupert inkl. Personen und Fahrzeug
  • Fähre zwischen Vancouver und Vancouver Island inkl. Personen und Fahrzeug
  • Walbeobachtungsausflug in Tofino
  • Deutschsprachiges Informationspaket und Strassenkarte

Nicht im Preis inbegriffen

  • Trinkgelder
  • VIP-Versicherung (schliesst Glas und Reifen ein und reduziert den Selbstbehalt auf USD 1000)
  • Optionale Ausflüge

Hinweise

Gesamtdistanz: ca. 2500km.

Anstelle des Walbeobachtungsausfluges kann in Tofino ein Bärenbeobachtungsausflug reserviert werden.

Fähre: Je nach Fährenfahrplan sind Änderungen/Anpassungen der Reiseroute möglich.

Inspiration für Nordkanada...