Dempster Arctic Road

Für viele Besucher Nordwestkanadas hat der Dempster Highway eine magische Anziehungskraft. Auf dieser Mietwagenrundreise fahren Sie dem Yukon River entlang, besuchen die Goldgräberstadt Dawson City und überqueren den spektakulären Top of the World Highway nach Alaska.

Unbestrittener Höhepunkt dieser Mietwagenrundreise ist der Abstecher von Dawson City aus über die 700 Kilometer lange Schotterstrasse nach Inuvik am Arctic Ocean. Sie werden überrascht sein, in welch gutem Zustand die Naturstrasse in Richtung Norden über den Polarkreis ist. Auf dieser Strecke ist auch Flexibilität gefragt, kann doch der Dempster aufgrund von Hochwasser oder einem Waldbrand kurzfristig und vorübergehend auch geschlossen werden. Der zweite Teil dieser Tour führt Sie durch schöne Landschaften entlang dem Kluane Nationalpark bis ans Meer, wo Sie über den spektakulären White Pass nach Skagway gelangen.

Reisedauer

15 Tage

Ab - Bis

Whitehorse

Übernahme des gewünschten Mietwagens. Es bleibt genügend Zeit für eine Stadtbesichtigung.

Auf dem Klondike Highway geht es heute in nördlicher Richtung nach Carmacks. Die berühmten «Five Finger Rapids» am Yukon River sollten Sie auf keinen Fall verpassen. In Stewart Crossing geht die Fahrt in die Berge nach Mayo. Keno City galt lange als die silberreichste Gegend Kanadas und liegt nicht weit von Mayo entfernt, wo Sie heute übernachten.

Die heutige Fahrt folgt dem Silver Trail entlang und bringt Sie gegen Abend in die Goldgräberstadt Dawson City. Auch 100 Jahre nach dem «Goldrush» hat der historische Ort nichts von seinem Charme verloren. Das Stadtzentrum wurde originalgetreu wieder aufgebaut und renoviert, ohne dabei wie ein Museum zu wirken.

Schon nach wenigen Meilen treffen Sie auf Schotter, wobei der Zustand der Strasse normalerweise erstaunlich gut ist. Fahren Sie trotzdem vorsichtig, Sie haben auf diese Weise viel mehr Chancen, um Bären und andere Tiere beobachten zu können. Vorbei an den eindrücklichen Tombstone Mountains erreichen Sie am Abend Eagle Plains, wo für Sie im einzigen Hotel weit und breit ein Zimmer reserviert ist.

Eine gute Stunde dauert die heutige Fahrt, bis Sie den Polarkreis erreichen. Sicher ein spezieller Augenblick auf Ihrer Nordkanada Reise. Nebst der Symbolik werden Sie aber auf der weiteren Fahrt auch feststellen, wie sich die Landschaft verändert. Nach der Durchquerung von 3 Gebirgsketten und der Fährenüberfahrt über den MacKenzie River gelangen Sie langsam in die Ebenen des riesigen Deltas und erreichen Inuvik in den Northwest Territories, wo die nächste Nacht verbracht wird.

Der ganze heutige Tag steht zur freien Verfügung. Die kleine Inuit-Siedlung Tuktoyaktuk ist über eine neu gebaute Strasse mit Inuvik verbunden, zuvor war Tuktoyaktuk im Sommer nur per Flugzeug erreichbar. Ein Tagesausflug mit einem Flugzeug über das riesige MacKenzie Delta gehört sicher zu den Höhepunkten an der Beaufort Sea. Lassen Sie die ganz spezielle Atmosphäre in einer der nördlichsten Ortschaften Kanadas auf Sie einwirken.

Obschon die Fahrt auf der selben Strecke zurückgeht, werden Sie viele neue Beobachtungen machen und Situationen erleben. Andere Tageszeit, andere Perspektive, anderes Wetter. Übernachtet wird wieder in Eagle Plains, wo wir die schönsten Sonnenauf- und untergänge erlebt haben.
Durch die Ogilvie Berge und vorbei an den Tombestone Mountains führt die Fahrt zurück in die Zivilisation. Lassen Sie sich heute Zeit und geniessen Sie wenn möglich die Dämmerung am Abend noch unterwegs. In dieser Tageszeit haben Sie die besten Chancen, um Tierbeobachtungen machen zu können..
Nach den vielen Fahrstunden der letzten Tage ist Dawson genau der richtige Ort, um sich zu erholen. Der Ort kann sehr gut zu Fuss besucht werden und die Umgebung eignet sich ausgezeichnet für Wanderungen. Sehr empfehlenswert ist zum Beispiel ein Besuch mit Führung bei der «Dredge Nr. 4», der Besuch einer Goldmine oder die Fahrt auf den Aussichtsberg «Dome» hoch über dem Ort. Sogar Golfspieler finden hier einen 9 Loch – Platz und das Nachtleben kommt auf keinen Fall zu kurz.
Die heutige Fahrt über den berühmten «Top of the World Highway» ist ein weiterer Höhepunkt auf dieser Rundreise. Geniessen Sie bei schönem Wetter die grandiose Weitsicht. Kurz nach dem Grenzübertritt erreichen Sie das kleine «Nest» Chicken, wo Sie auf jeden Fall einen Halt mit Kaffee und Kuchen einplanen sollten. Die Tagesfahrt endet in Beaver Creek.
Entlang dem Kluane Lake und Kluane Nationalpark fahren Sie auf dem Alaska Highway weiter. Ein Besuch im verlassenen Ort Silver City und im Besucherzentrum beim Sheep Mountain bereichern die heutige Fahrt.

Via Whitehorse geht es weiter Richtung Süden. Die «Wüste» bei Carcross, die aus den Sedimenten eines Gletschersees entstanden ist, sowie der Emerald Lake mit seiner eindrucksvollen Farbe sind einen Stopp wert. Auf dem Klondike Highway fahren Sie über den White Pass bis Sie Skagway erreichen.

Umringt von hochaufragenden Bergflanken liegt Skagway direkt am Fjordufer. Der Ort verdankt seinen Ruhm dem Klondike-Goldrausch, der zum Ende des 19. Jahrhunderts tausende Goldsucher hierher verschlug. Schlendern Sie durch den kleinen Ort, um ein wenig von der Atmosphäre vergangener Pioniertage aufzuschnappen.

Auf der anderen Talseite der Bahnstrecke führt die letzte Etappe hinauf zum Whitepass und zurück in den Yukon. Gegen Abend erreichen Sie Whitehorse.

Nach dem Frühstück geben Sie Ihr Fahrzeug ab. Beachten Sie dabei unsere interessanten Anschlussprogramme, welche unzählige Möglichkeiten ab Whitehorse als Ergänzung zu einer Mietwagenrundreise bieten.

Preise

Preis pro Person im Doppelzimmer CHF 1’610.–
Preis pro Person im Einzelzimmer CHF 3’110.–
Preis pro Person im Dreierzimmer CHF 1’240.–
Preis pro Person im Viererzimmer CHF 1’040.–

Hinweis

Übernachtungen finden in der Kategorie Budget und Comfort statt. Preise für Kinder auf Anfrage erhältlich.

Reisedaten

10. Juni bis 25. August 2022

Hinweis

Abfahrt täglich möglich

Im Preis inbegriffen

  • Sämtliche Übernachtungen, davon 1 mit Etagenbad
  • Deutschsprachiges Informationspaket und Strassenkarte

Nicht im Preis inbegriffen

  • Mietwagen
  • Mahlzeiten
  • Trinkgelder
  • Optionale Ausflüge

Hinweise

Gesamtdistanz: ca. 3500km

Übernachtung in Mayo nur mit geteiltem Bad möglich.

Inspiration für Nordkanada...