08.05.2020

Wiedereröffnung am 11. Mai

Reisebürobetrieb

Seit der Ausrufung des nationalen Notstandes am 13. März war unser Reisebüro behördlich geschlossen. Ab dem 11. Mai haben wir nun wieder die Möglichkeit, um mit Einschränkungen unseren Betrieb zu öffnen. Voraussetzung ist ein klares Schutzkonzept, welches wir umsetzen und anwenden und welches persönliche Kontakte und Beratungen auch in Zukunft ermöglicht.


Ab dem 11. Mai wird unsere Telefonzentrale wieder geöffnet sein, so dass Sie sich grundsätzlich auf diesem Weg an uns wenden können. Allerdings ist unsere Erreichbarkeit eingeschränkt, da wir aufgrund der fehlenden Aufträge und Reiseperspektiven in Kurzarbeit sind und deshalb unser Team nur reduziert im Büro arbeitet. Dies hat auch mit unseren Platzverhältnissen zu tun, gemäss Schutzkonzept darf nur eine gewisse Anzahl Mitarbeiter und Kunden auf einer bestimmten Gesamtfläche anwesend sein. Wir bitten Sie deshalb um Verständnis, wenn Ihr persönlicher Ansprechpartner gerade nicht verfügbar ist, er oder sie wird sich bei Ihnen so rasch als möglich melden.   


In der nächsten Zeit sind bei uns nur Beratungen auf Voranmeldung möglich. Wir haben dabei eine Einschränkung auf maximal 4 Kunden, welche sich gleichzeitig in unserem Ladenlokal aufhalten dürfen. Aus diesem Grund wird es für uns bereits bei einer Terminvereinbarung sehr wichtig sein zu wissen, ob Sie alleine oder in Begleitung bei uns vorbeikommen. Zusätzlich benötigen wir bereits bei der Terminvereinbarung Ihren vollständigen Namen, Vornamen, Adresse und Telefonnummer. Spontanbesuche sind grundsätzlich nicht zu empfehlen. Falls wir bereits Kunden im Geschäft haben oder Termine geplant sind, müssten wir Sie leider abweisen.    

 

Sommer 2020

Nach wie vor ist völlig unklar, wie sich die Situation, sprich Reisemöglichkeiten und Einreisebestimmungen in Nordamerika (USA, Kanada und Alaska) und natürlich auch weltweit in diesem Sommer entwickeln werden. Wir werden sehr oft von unseren Kunden kontaktiert um Prognosen abzugeben, was einfach schlicht nicht möglich ist.


Wie in unserem Info Schreiben vom 22. April erklärt haben wir die Optionen – Abwarten, Annullieren oder Umbuchen. Für Juli, sicher aber für August und September haben wir positive Signale, dass Reisen in unsere Spezialgebiete möglich sein werden und wahrscheinlich sogar ein spezielles Erlebnis, weil es in diesem Jahr keinen Massentourismus geben wird (keine grossen Gruppenreisen, keine Kreuzfahrt-Schiffe etc.). Kunden von uns, welche aber unsicher sind oder nicht über Wochen mit einer Ungewissheit leben möchten, tendieren immer mehr darauf, die Reise auf 2021 zu verschieben. Dies wird von uns auf jeden Fall unterstützt und bei dieser Variante entstehen definitiv auch am wenigsten Kosten. Falls Sie Fragen haben bitten wir Sie, sich rechtzeitig und ungeniert an uns zu wenden und natürlich gleichzeitig auch um etwas Geduld bei der Beantwortung Ihrer Fragen durch uns.