Alaska & Yukon Explorer

Die Strecke führt Sie zu allen Sehenswürdigkeiten entlang dem Strassennetz in Alaska und im Yukon, wobei Sie recht sportlich unterwegs sind. Die Tour eignet sich hervorragend als Einstiegsreise, um einen guten Überblick und Einblick in die beiden Regionen zu erhalten. Dadurch dass die Tage im Norden lang sind haben Sie auch bei längeren Tagesetappen die Möglichkeit, um sich zu entspannen oder einer Aktivität nachzugehen.

Ein Tagesausflug in den Denali Nationalpark ist für jede Alaska Reise ein «must», während weitere Ausflüge wie zum Beispiel eine Wal- und Gletschertour an der Küste optional dazu gebucht werden können. Vielleicht möchten Sie aber auch ganz einfach das Fahren durch Landschaften, wo Ihnen maximal alle 10 Minuten ein Fahrzeug entgegenkommt. Ein weiterer Vorteil dieser Mietwagenreise ist die Flexibilität mit dem Start- und Zielort, so dass diese Tour perfekt auf Ihre persönlichen Bedürfnisse abgestimmt und geplant werden kann.

Reisedauer

15 Tage

Ab - Bis

Anchorage oder Fairbanks

Nach der Ankunft Übernahme des Mietwagens und Fahrt ins Hotel. Den ersten Abend sowie die erste Nacht verbringen Sie in Anchorage, der grössten Stadt Alaskas.

Fahrt via Glenn und Parks Highway zum Denali Nationalpark. Übernachtung in der Nähe des Parkeingangs.

Denali Nationalpark Tour, 6-8 Stunden Bustour durch den Denali Nationalpark. Hier haben Sie die Möglichkeit, Bären, Wölfe, Elche, Karibus, Füchse und andere Tiere in ihrer natürlich Umgebung zu beobachten. Übernachtung in der Nähe des Parkeingangs.

Fahrt auf dem Parks Highway nach Fairbanks. Auf der malerischen Fahrt haben Sie genügend Zeit, die Gegend auch zu Fuss zu erkunden. Übernachtung in Fairbanks.

Fahrt nach Tok auf dem Richardson und Alaska Highway. Der Richardson Highway war Alaskas erste Strasse und war den Goldgräbern im Jahre 1898 ab Valdez als Eagle Trail bekannt. Übernachtung in Tok.

20km auf dem Alaska Highway, dann 295km auf dem Taylor Highway (Top of the World Highway) nach Dawson City. Der Taylor Highway ist eine typisch alaskanische Schotterstrasse, deren Zustand wetterbedingt ist. Planen Sie für diese Strecke genügend Zeit ein. Am Nachmittag überqueren Sie die Grenze zu Kanada, der Strassenzustand wird besser und Sie erreichen Dawson City, das Herz des Klondike Goldrausch. Übernachtung in Dawson City.

Geniessen Sie einen freien Tag im Las Vegas des Nordens. Spüren Sie die Atmosphäre der Jahrhundertwende und verpassen Sie auf keinen Fall den weltberühmten „sourtoe cocktail“. Übernachtung in Dawson City.

Auf dem Klondike Highway fahren Sie nach Whitehorse, der Hauptstadt des Yukon Territories. Die übersichtliche Stadt ist am Yukon River gelegen und verfügt über ein sehr entspanntes Ambiente. Besuchen Sie eines der Museen oder unternehmen Sie einen Abstecher zum Miles Canyon.

Der South Klondike Highway führt Sie über die Berge nach Skagway. Sie passieren Fraser und Bennett Lake und fahren über den Chilkoot Pass, über den sich die Goldgräber vom Ozean zu den Goldfeldern im Inland kämpfen mussten. Heute oder morgen Fährenfahrt von Skagway nach Haines, abhängig vom Fährenfahrplan. Übernachtung in Skagway oder Haines.

Fahrt nach Haines Junction/Kluane Lake auf dem Haines Highway. Berühmt für seine grossartige Aussicht und eine landschaftliche Vielfalt – von Küstenwäldern zu alpiner Tundra – windet sich der Haines Highway entlang von Flüssen und durch ein alpines Tal und folgt der östlichen Grenze des Kluane Nationalparks. Übernachtung am Kluane Lake.

Fahrt nach Tok auf dem Alaska Highway. Sie fahren weiter entlang des Kluane Nationalparks und überqueren die Grenze zurück nach Alaska. Übernachtung in Tok.

Auf dem Tok-Cutoff und dem Richardson Highway nach Glennallen und weiter nach Palmer auf dem malerischen Glenn Highway. Übernachtung in Palmer, einem Mix zwischen Tradition und Moderne.

Auf dem Glenn Highway geht es via Anchorage weiter entlang des Turnagain Arms auf die Kenai-Halbinsel bis nach Seward. Der Highway bietet aussergewöhnliche Aussichten sowie einige gute Wanderwege. Seward ist ein kleines Fischerdorf mit einem exzellenten Aquarium (Alaska SeaLife Center). Übernachtung in Seward.

Am Morgen können Sie eine 6-stündige Wal- und Gletschertour in den Kenai Fjords NP machen, bevor Sie die letzte Etappe, zurück nach Anchorage, in Angriff nehmen. Letzte Übernachtung in Anchorage.

Rückgabe des Mietwagens und Ende der Rundreise.

Preise

Preis pro Person im Doppelzimmer CHF 3’370.–
Preis pro Person im Einzelzimmer CHF 6’440.–

Preise für Dreier- und Viererzimmer sowie Abfahrten ab/bis Fairbanks auf Anfrage erhältlich.

Reisedaten

31. Mai bis 02. September 2020

Abfahrt täglich möglich

Im Preis inbegriffen

  • Sämtliche Übernachtungen in Kategorie Comfort
  • Mietwagen SUV 4x4 inkl. CDW-Versicherung (Selbstbehalt USD 2000.-) und unlimitierte Meilen
  • Tagesausflug in den Denali Nationalpark
  • Fähre Skagway - Haines inkl. Personen und Fahrzeug
  • Deutschsprachiges Informationspaket und Strassenkarte

Nicht im Preis inbegriffen

  • VIP-Versicherung (Mietwagen)
  • Trinkgelder
  • Fakultative Ausflüge
  • Mahlzeiten

Hinweise

Gesamtdistanz: ca. 3600km

Auch ab Fairbanks möglich: Fairbanks – Tok – Dawson City – Whitehorse – Haines/Skagway – Haines Junction – Tok - Palmer – Seward – Anchorage – Denali National Park – Fairbanks (Detailprogramm ab/bis Fairbanks auf Anfrage erhältlich)

Fähre: Je nach Fährenfahrplan sind Änderungen/Anpassungen der Reiseroute möglich.


Reise ab/bis Whitehorse & Empfohlene Ausflüge

Inspiration für Alaska...