Pazifikwelten Alaskas

Im Vordergrund bei dieser Reise steht das Natur- und Tiererlebnis. Die Besonderheiten des hohen Nordens abwechslungsreich und intensiv kennenlernen und erleben. Ein unschätzbares Plus dieser Reise bietet Ihnen die kleine Gruppe und Sie lernen Alaska auf authentische Art und Weise kennen. Die Reise ist aufgeteilt in 3 Schwerpunkte mit Glacier Bay, Denali Nationalpark und Homer auf der Kenai Halbinsel als Ausgangspunkt zur Bärenbeobachtung. Um die Regionen intensiver erkunden zu können, verweilen Sie jeweils mehrere Nächte an den einzelnen Orten. Leichte bis mittlere Wanderungen, Bootstouren und Tierbeobachtung stehen im Vordergrund und sollen die Naturerfahrungen vertiefen.

Diese Reise bietet Ihnen ein vielfältiges Spektrum des nördlichen Nordamerikas. Das maritime Alaska - kombiniert mit dem weltbekannten Denali Nationalpark. Natur und Tierwelt im Einklang. Die Übernachtungen sind ohne Verpflegung, Restaurants stehen zur Verfügung. Für die Verpflegung unterwegs richten wir eine Gemeinschaftskasse ein für Picknicks in freier Natur und an manchem Abend wird bei einem gemütlichen Lagerfeuer auch gegrillt.

Wegen der notwendigen offenen Programmgestaltung bei der Bärenbeobachtung wird von allen Reiseteilnehmern Kooperationsbereitschaft und Flexibilität erwartet.

Reisedauer

15 Tage

Teilnehmer

8 - 12

Ab - Bis

Juneau - Anchorage

Ankunft in Juneau. Das hügelige Juneau, unterhalb des Mount Juneau und des Mount Roberts gelegen, ist nur per Flugzeug oder Schiff erreichbar. Übernachtung in Juneau.

Wir tauchen ein in eine Welt aus Eis, Wasser und Wildnisgebieten. Der Flug Richtung Glacier Bay Nationalpark ist bereits ein imposanter Rundflug: Nach einem eindrucksvollen Blick auf die schneebedeckten Flanken des Mendenhall Gletschers dreht unser Wasserflugzeug ab in Richtung Nationalpark. Wir überfliegen die Inselwelt der Inside Passage und endlose, mit unzähligen Flüssen durchzogene Weiten, bevor wir in der Nähe der Glacier Bay Lodge auf der Bartlett Cove landen. Diese herrlich gelegene und urige Unterkunft ist unser Ausgangspunkt für die Exkursionen der kommenden Tage. Drei Übernachtungen in der Glacier Bay Lodge.

27 Gletscher mit riesigen Dimensionen reichen bis ins Meer und Sie erleben während einer Bootsexkursion aus unmittelbarer Nähe das „Kalben“. Gewaltige Eisbrocken lösen sich aus den hohen Abbrüchen des Gletschers und stürzen ins Meer. Die hier besonders nahrungsreiche See ist ein Sammelpunkt der Tierwelt: Weisskopfseeadler, Seelöwen, Kolonien von Papageientauchern, Pelzrobben und das grandiose Schauspiel der Buckelwale, die hier oft in grossen Gruppen anzutreffen sind. Sie treiben ihre Beute zusammen und mit weit geöffneten Mäulern fischen Sie an der Wasseroberfläche. Grau- und Killerwale (Orcas) haben hier ebenfalls ihre Sommergründe.
 

Ganztägiger Ausflug zu den atemberaubenden Gezeitengletschern Margerie und Grand Pacific, die von der UNESCO zum Welterbe ernannt wurden. Wir verbringen den ganzen Tag im Nationalpark umgeben von riesigen Gletschergebieten und Natur. Mit Glück erspähen wir auch Küstenbären und andere seltene Tiere.
 

Halbtägige Bootstour zur Walbeobachtung. Schwarze und weisse Orcas, schnelle Zwergwale und Buckelwale stehen heute auf unserer Wunschliste ganz oben. Am Nachmittag besteht die Möglichkeit (fakultativ) zum Kajak fahren in der Bartlet Cove Bucht.

Heute geht es per Wasserflugzeug zurück nach Juneau und weiter in die grösste Stadt Alaskas, nach Anchorage. Gleich erwartet Sie der nächste Höhepunkt Ihrer Alaska-Reise. Wir besteigen einen Waggon des berühmten Zuges der Alaska Railroad und verlassen Anchorage in Richtung Norden. Entlang des Cook Inlet und dem grossen Susitna-River schlängelt sich die Zugfahrt bis in die grandiose Bergwelt Zentral-Alaskas zum Denali Nationalpark.

Das Tier- und Landschaftsparadies des Denali Nationalparks ist ein Muss für jeden Alaska-Reisenden. Vor der grandiosen Kulisse im Schatten des mächtigen Denali (Mt. Denali) nehmen wir uns Zeit für die zahlreichen Möglichkeiten innerhalb des Parks. Bei gutem Wetter sieht man bereits bei der Anfahrt den über allem thronenden Denali. Mit dem Parkbus und zu Fuss erkunden wir 2 Tage lang das Innere des Nationalparks. Wir unternehmen eine ganztägige Fahrt mit den Parkbussen bis zum Wonder Lake; ausführliche Erklärungen und zahlreiche Stopps zur Tierbeobachtung machen den Tag zu einem erfüllenden und unvergesslichen Erlebnis. Grandiose Landschaft und Tierparadies par excellence. Der Mensch ist nur Gast in diesem Naturpark und mit etwas Glück erspähen wir Karibus, Elche, Dallschafe und Grizzlies aus nächster Nähe. Diese “Grossen Vier“ wollen wir sehen und hoffen zusätzlich auf den Wolf, dessen Bestand hier im Park wieder gesichert ist. Bei einer Wanderung bekommen wir fantastische Eindrücke der Natur am Fusse des Mt.Denali.

Drei Lodge-Übernachtungen in ruhiger Lage in der Nähe des Nationalparks.

Nach einer Zwischenübernachtung in unserem Gruppenhotel in Anchorage geht es Richtung Süden auf die Kenai Halbinsel. An der Kachemak Bay gelegen ist Homer unser idealer Ausgangspunkt für die nächsten Tage. Einst suchten hier Indianer nach Schalentieren, russische Pelzhändler gründeten die erste Siedlung und der Kohleabbau liess die Stadt wachsen. Aber erst das grosse Heilbuttvorkommen machte Homer bekannt und wird daher heute auch die „Heilbutt Hauptstadt Alaskas“ genannt.

Eine toll gelegene Unterkunft am Homer Spit wird die Basis für unsere Unternehmungen der nächsten Tage. Von hier aus starten wir 2 Tagesausflüge in den Katmai und/oder Lake Clark Nationalpark zur Bärenbeobachtung. Ein Tiererlebnis der Extraklasse! Die beeindruckenden Exemplare ganz nah zu erleben ist das Motto unseres dritten und besonderen Höhepunktes dieser Reise. Mit einem Buschpiloten geht es mit einem kleinen Flugzeug über zerklüftete Küsten, vorbei an Gletschern und Vulkanen, in einen der beiden berühmten Nationalparks. Hier erwartet uns die höchste Konzentration von Braunbären weltweit! Begleitet werden wir von einem erfahrenen Wilderness-Guide der uns sicher den „mächtigen“ Riesen näher bringt und wir diese in ihrer natürlichen Umgebung beobachten können, bei der Nahrungssuche oder sogar beim Lachs fischen. Mit etwas Glück zeigt sich auch eine Bärenmama mit ihren Kleinen. Genau diese Momente werden uns noch lange in Erinnerung bleiben. Mehrere Stunden verbringen wir mit Grizzlies in der Wildnis, ein exklusives Erlebnis!

Der verbleibende Tag in Homer steht zur freien Verfügung. Sie haben fakultativ die Möglichkeit, verschiedene Bootstouren zu buchen, z.B. zum Heilbutt fischen. Für Gäste, die gerne nochmal aktiv werden möchten, besteht die Möglichkeit, mit einem “Wassertaxi“ in den Kachemak Statepark zu schippern und dort in einer landschaftlich beeindruckenden Kulisse zu wandern. Oder Sie lassen sich einfach auf dem „Homer Spit“ (eine über 7 Kilometer in die Kachemak Bay reichende Landzunge) treiben. Schauen Sie sich den “Fang des Tages“ im Hafen an oder schlendern Sie entlang der Promenade, die zum Teil auf Stelzen gebaut ist. Dieser Tag wird flexibel eingeplant, abhängig vom Flugwetter für die beiden Tagesausflüge zur Bärenbeobachtung, die hier im Vordergrund stehen. Vier Lodge-Übernachtungen in einer schönen Unterkunft bei Homer.

Ein letzter Blick auf den Golf von Alaska und es geht nach Norden, über die Kenai-Halbinsel und entlang des Cook Inlet zurück nach Anchorage. Hier haben Sie noch Zeit, letzte Souvenirs zu besorgen. Letzte Hotel-Übernachtung in Anchorage. Abreise am Tag 15.


 

Preise

Preis pro Person im Doppelzimmer CHF 7’180.–
Zuschlag pro Person bei nur 6-7 Teilnehmern CHF 560.–
Zuschlag Einzelzimmer CHF 1’710.–

Reisedaten

29. Juni bis 13. Juli 2019

13. bis 27. Juli 2019

24. August bis 07. September 2019

garantierte Termine

Im Preis inbegriffen

  • Sämtliche Übernachtungen
  • Flüge mit Wasserflugzeug in die Glacier Bay
  • Geführter Bootsausflug Glacier Bay Nationalpark
  • Walbeobachtungsausflug im Glacier Bay Nationalpark
  • Inlandflug Juneau - Anchorage
  • Zugfahrt Anchorage – Denali in Adventure Klasse
  • Tagesausflug in den Denali Nationalpark
  • 2 Tagesausflüge zur Bärenbeobachtung mit Buschflugzeug
  • Transfers und Transporte gemäss Reisebeschrieb
  • Nationalparkgebühren
  • Deutschsprachige Reiseleitung

Nicht im Preis inbegriffen

  • Trinkgelder
  • Mahlzeiten
  • Optionale Ausflüge

Anforderungen

Wegen der notwendigen offenen Programmgestaltung bei der Bärenbeobachtung wird von allen Reiseteilnehmern Kooperationsbereitschaft und Flexibilität erwartet. Leichte bis mittlere Wanderungen, Bootstouren und Tierbeobachtung stehen im Vordergrund und sollen die Naturerfahrungen vertiefen.

Inspiration für Alaska...