Wildlife Expedition

Diese Kleingruppenreise führt durch Utah, Wyoming und South Dakota, wo Grosswild wie Büffel, Wapitis, Rehe, Pronghorn Antilopen und Steinböcke leben. Mit etwas Glück kann man Bären, Wölfe und Elche beobachten, aber auch kleinere Bewohner der Steppe wie Koyoten, Präriehunde und verschiedenste Arten von Nagern, Vögeln und Eidechsen. Wilde Mustangs und Esel gehörten im letzten Jahrhundert zu den domestizierten Tieren und leben heute in wilden Herden. Auf abenteuerlicher Fahrt über Naturstrassen kann das natürliche Verhalten dieser Tiere beobachtet werden. Der Westen der USA bietet unendliche Weiten und Wildnis, wo das natürliche Gleichgewicht zwischen Natur, Tier und Mensch noch erhalten geblieben ist.

Reisedauer

15 Tage

Teilnehmer

6 - 12

Ab - Bis

Salt Lake City - Denver
Die Gruppe trifft sich in Salt Lake City, attraktive Haupstadt von Utah. Wir werden denprachtvollen Mormonen Tempelbezirk besichtigen bevor wir gemeinsam Abendessen und den Ablauf der Tour besprechen. Sie werden zum Apero und auf einen Drink eingeladen. Wir empfehlen Ihnen einen Tag früher anzureisen, um sich an die Zeitumstellung zu gewöhnen.
Wir besuchen das dem in Washington DC nachgebaute, beeindruckende Capitol Gebäude. Anschliessend besichtigen wir den prachtvoll gelegenen Red Butte Botanical Garden, wo neben auserlesenen Blumen auch seltene Vogelarten wie Kolibri, aber auch Kaninchen, Eidechsen und andere Tiere zu sehen sind. Den Nachmittag verbringen wir mit Picknick und Wanderung im Antelope Island State Park, Lebensraum für viele Nordamerikanische Wildtiere. Je nach Witterungsverhältnisse können Sie im Salzsee schwimmen gehen.

Wir besuchen den 2002 Olympic Park mit dem Alf Engen Ski Museum und können eventuell bei einem Sprungtraining zusehen. Anschliessend entdecken wir seltene Fossilien von Fischen, Schildkröten und vielen anderen Lebewesen im Fossil Butte National Monument. Übernachten und abend essen werden wir in Garden City auf der Conestoga Ranch. Hier hat es luxuriöse Planwagen und Lagerfeuer, mit Sicht auf den Bear Lake.

Sie besuchen ein Naturschutzgebiet mit verschiedenen Vogelarten. Danach besichtigen Sie Soda Springs mit dem grossen Geysir und Spuren des berühmten Oregon Trail. Je nach Jahreszeit halten Sie beim Blackfoot-Reservoir grosser Pelikankolonie und Sandhill Kranichen. Am späteren Nachmittag gelangen Sie in das attraktive Jackson, ein Künstlerort mit vielen Galerien und Handwerksläden. Übernachtung im Hotel downtown Jackson.

Die Reise geht durch den Grand Teton National Park mit verschiedenen Stops bei schönen Ausblicken, auf der Suche nach wilden Elchen,  und später einer kurzer Wanderung am Jackson Lake. Weiterreise zum Yellowstone NP mit Spaziergang in einem dampfenden, geothermischen Gebiet direkt am Yellowstone Lake. Tierbegnungen bei der Fahrt zum Nordeingang. Zwei Übernachtungen im Hotel am Nordeingang des Parks.

Im Yellowstone NP findet sich der grösste Bestand an nordamerikanischen Wildtieren – hier leben u.a. Büffelherden, Gabelböcke, Hirsche, Wapitis, Grizzly- und Schwarzbären, Elche, Kojoten, Wölfe, Füchse, Adler, Steinböcke, Stachelschweine und verschiedene Vogelarten wie Wildschwäne und Pelikane. Eine Garantie, dass man diese Tiere sieht gibt es nicht. Bison und Wapitis jedoch sind immer gegenwärtig. Höhepunkte heute: Mammoth Hot Springs, Norris Geyser Basin und Old Faithful Geyser Basin. Übernachtung wie am Vortag.

Ausflug ins tierreiche Lamar Valley. Danach halten Sie bei den Tower Falls, fahren über den Dunraven Pass (wetterabhängig), durchs Hayden Valley und besuchen den Grand Canyon des Yellowstones mit berühmtem Wasserfall. Wanderung entlang der Schlucht. Fahrt entlang des blauen Yellowstone Lakes durchs schöne Shoshone Valley in den Wildwest-Ort Cody. Zwei Übernachtungen im Blockhaus im downtown.

Inbegriffene Fahrt mit dem Allradfahrzeug ins Mustang-Gebiet, wo Sie mit etwas Glück die berühmten Wildpferde beobachten können. Im Buffalo Bill Historical Center bekommen Sie einen umfassenden Einblick in das Leben im „Wilden Westen“. Übernachtung wie am Vortag.

Sie fahren entlang der Prärie ausserhalb von Cody ins Urgebirge der Bighorn Mountains, Heimat von Elchen, die oft bis zu 600 kg wiegen! Sie wandern entlang einem Bergsee mit Picknick.Je nach Wetter besuchen Sie das Medicine Wheel, ein für die Ureinwohner heiliger Ort, der 3000 Meter hoch liegt. Die Nacht verbringen Sie im historischen Ort Sheridan.

Ein Besuch im Fort Phil Kearny lässt die Geschichte des Wilden Westens lebendig werden. Am Bozeman Trail gelegen war das Fort ein Stützpunkt der Armee, um die Einwanderer nach Montana vor Indianerangriffen zu schützen. Eine Wanderung entlang einer Prairie Dog Siedlung führt Sie zu einer eindrücklichen, vulkanischen Formation, dem Devil's Tower. Übernachtung im originellen Goldgräberort Deadwood, wo Calamity Jane und der wilde Bill Hickok gelebt haben und begraben sind.

Heute erkunden wir zwei berühmte Felsenmonumente, das gewaltige Crazy Horse Monument, ein Tribut an einen indianischen Helden, an dem immer noch gebaut wird, und den Mount Rushmore, der die Köpfe der ersten vier Präsidenten der USA zeigt. Im Custer State Park hoffen wir auf Begegnungen mit den wild lebenden Tieren wie Bisons, wilde Truthähne, Rehe und Wildesel. Wir unternehmen eine Wanderung um einen zauberhaften Silbersee in pittoresker Granitlandschaft. Zwei Nächte in heimeligen Blockhäusern in Wall.

Heute besuchen wir das National Grasslands Visitor Center in Wall und, falls offen das Lakota Indianer Museum. Danach geht es in den Badlands National Park, Heimat nordamerikanischer Wildtiere inklusive Bisons, Prairiehunden, Pronghorn Antilopen und Grosshorn-Schafen. Dieser National Park bietet eine faszinierende, von Mineralien gefärbte Landschaft mit einzigartigen Felsformationen und ausgetrockneten Flussbetten, die wir Sie mehreren Spaziergängen erkunden. Ein Highlight für Naturfotografen.

Die Weiterreise führt Sie zum kleinen historischen Ort Hot Springs, dem Ausgrabungsort von Mammuts, die vor ca. 26.000 Jahren hier gelebt haben. Die Fahrt geht durchs Oglala National Grassland. Das Museum of Fur Trade Chadron offenbart die Geschichte des Wilden Westens. Das Fort Robinson, in Nebraska gelegen, ist Schauort von Siedler- und Indianergeschichte. Durch ein Wildtiergebiet gelangen Sie nach Lusk und bleiben hier für eine Nacht.

Ein Rundgang im berühmten Fort Laramie macht amerikanische Wildwest- Geschichte lebendig. Auf der Weiterfahrt wird beim Register Cliff gehalten, einem Felsen, der die Namen ungezählter Einwanderer des Oregon Trails von 1850 trägt. In der Nähe sind noch die tief eingekerbten Radspuren, die durch Tausende von Planwagen auf dem Oregon Trail entstanden sind. Sie erkunden das historische Cheyenne, die kleine Hauptstadt von Wyoming, die gerade nur 60,000 Einwohner hat. Abschied beim Abendessen in Denver, Hauptstadt von Colorado.

Unsere Yellowstone Abenteuer Reise ist heute zu Ende. Sie fliegen nach Hause oder verlängern Ihren Urlaub. Gerne informieren wir Sie über weiter Reisemöglichkeiten.

Hinweis

Preise und Verfügbarkeiten sind auf Anfrage erhältlich. Gerne machen wir Ihnen ein Angebot.

Im Preis inbegriffen

  • 8 Übernachtungen in Hotels Kategorie Comfort
  • 3 Übernachtungen im Blockhaus/Cabin
  • 3 Übernachtungen in historischen Hotels
  • Frühstück (sofern im Hotel angeboten)
  • Transport im klimatisierten Bus
  • Eintritte gemäss Programm
  • Deutschsprachige Reiseleitung

Nicht im Preis inbegriffen

  • Mahlzeiten
  • Flughafentransfers
  • Optionale Ausflüge

Hinweise

Wird die Mindestanzahl der Teilnehmer nicht erfüllt, kann die Reise gegen einen Kleingruppenzuschlag stattfinden.


Ähnliche Angebote

Inspiration USA...

Inspiration Weltweit...