Southwest Adventures

Der Südwesten Amerikas mit Arizona und New Mexico umfasst einige der interessantesten Wüstengebiete der Welt mit einer Vielfalt von Kakteen sowie einmalige Felsformen im Chiricahua und den Tent Rock Schutzgebieten.

Hier sind seit vielen Jahrhunderten die Pueblo Indianer zu Hause und haben die Kultur mit mexikanischem Einfluss geprägt. Der bekannte Indianerstamm der Apachen nannte die Gegend um den Rio Grande seine Heimat, dort wo heute Vogelschutzgebiete und Überreste von militärischen Forts entlang der berühmten Strasse El Camino Real zu sehen sind, die während 200 Jahren den Handel zwischen Süden und Norden ermöglichte. Naturwunder wie der Petrified Forest National Park mit seinen versteinerten Baumstämmen oder der Meteor Crater, einer der grössten Meteoritenkrater und natürlich der unvergleichliche Grand Canyon gehören zu den Höhepunken dieser Reise. Dieses Gebiet bietet auch einige technologisch interessante Sehenswürdigkeiten wie das Biosphere 2, die White Sands Missile Range und das Raumfahrts- und Racketenmuseum in New Mexico.

Reisedauer

15 Tage

Teilnehmer

6 - 12

Ab - Bis

Phoenix
Begrüssung im Basis Hotel in Phoenix, Arizona. Sie besuchen den Desert Botanical Garden, einen fantastischen botanischen Garten mit vielerlei heimischen Kakteen, manche blühend, einheimischen Tieren und einer Kulturausstellung. Dieser Abstecher vermittelt Ihnen einen guten ersten Eindruck über unsere bevorstehende Reise durch die Sonora Wüste. Anschliessend begeben Sie sich zum gemeinsamen Abendessen, Vorspeise und Getränk wird offeriert.

Heute besuchen Sie das Arizona Living History, wo man ins 19. Jahrhundert zurückversetzt mwird und das abenteuerliche Westernn Frontier Dasein erleben kann (dieser Besuch ist wetterbedingt – Alternative ist eine Wanderung auf einen spektakulären Aussichtspunkt über Phoenix). Danach lernen Sie das Leben der Hohokam Kultur kennen beim Casa Grand National Monument. Eine landschaftlich schöne Fahrt führt Sie durch das Sonoran Desert National Monument zur mexikanischen Grenze nach Ajo. Dies ist ein kleiner, verschlafener Kupferminen Ort, den Sie heute abend auskundschaften.

Der heutige Höhepunkt ist das selten besuchte Organ Pipe Cactus National Monument. Hier entdecken Sie die Pflanzen- und Tierwelt der Sonoran Wüste, die die grösste Vielfalt an Lebewesen bietet verglichen mit den anderen Nordamerikanischen Wüsten. Oft überraschen wilde Kaktuspflanzen mit schillernden rosa oder gelb blühenden Blüten und dazwischen kleine, an Trockenheit angepasste Blumen. In dieser wundersamen Kakteenlandschaft wandern Sie und geniessen einen Mittagspicknick. Später fahren Sie in Richtung Tucson und besichtigen die prächtige, barocke Mission San Xavier del Bac, ein gut erhaltenes, spanisches Bauwerk, wo Geschichte offenbar wird. Sie wurde bereits bekannt in Europa durch Karl May's Erzählungen. Abend und Nacht in Tucson.

Sie nehmen teil an einer geführten Tour im Biosphere-2 Projekt, einem ungewöhnlichen Gebäudekomplex, in dem zur Zeit Studien zur Klimaveränderung durchgeführt werden. Danach fahren Sie zum bekannten Arizona Sonora Desert Museum. Hier gibt es einheimische Flora und Fauna zu sehen. Sie geniessen eine kurze Wanderung durch die Landschaft mit Riesenkakteen im Saguaro National Park, wo Wälder voller Saguaros in gewaltiger Grösse die Gegend bevölkern – jeder mit eigener Persönlichkeit.

Sie verlassen die Stadt Tucscon und erleben den ländlichen wilden Westen beim Besuch der historischen Ortschaft Tombstone, Schauplatz der berühmten Schiesserei von O.K. Corral. Nachmittags erreichen Sie das Chiricahua National Monument, eine pittoreske Berglandschaft vulkanischen Ursprungs, auch Wunderland der Felsen genannt. In dieser Gegend lebten die berühmten Apachen Häuptlinge Geronimo und Cochise mit ihren Stämmen. Sie erkunden das Gebiet bei einer Wanderung durch bizarre Steinformationen. Nacht in Willcox, New Mexico.

An diesem Morgen nehmen Sie es gemütlich, geniessen das Frühstück, und falls Sie Lust haben hat das Hotel ein Schwimmbad. Dann besuchen Sie die Amerind Foundation, eine bedeutende Sammlung mit Forschungsinstitut für indianische Kulturen. Die Gebäude liegen am Fusse der Dragoon Mountains in einer mysteriösen Granitlandschaft nahe eines Verstecks von Apatchen Häuptling Cochise. Die Weiterreise bringt Sie nach Silver City, ein historischer Minenort mit viktorianischem Charme und einst Heimatort des berüchtigten Billy the Kid. Eine kurze Wanderung unternehmen Sie in der City of Rocks, wo die Natur mit gewaltigen Steinbrocken mitten in der flachen Wüste eine Felsenstadt gebildet hat. Den Abend und die nächsten zwei Übernachtungen sind in Las Cruces, New Mexico.

Höhepunkte heute sind Weltraumtechnik, Cruise Missiles, Racketen und Geschichte der Atombombe. Als Kontrast dazu einmalige Naturerlebnisse im White Sands National Monument. Sie unternehmen dort eine Wanderung durch die grössten Selenit Sanddünen der Welt, eine ungewöhnliche schneeweisse Landschaft, picknicken und nehmen Teil an einer von einem Ranger geführten Tour, falls angeboten.
Weiterreise ins Apachen Land nach Truth or Consequences (T or C) am Rio Grande. Dieser Ort war bereits zu Urzeiten berühmt für seine warmen Mineralquellen und deren heilende Wirkung. Sie entspannen sich in heissen Quellbädern. Zur Auswahl stehen auch Wandern oder eine optionale Bootsfahrt auf dem Elephant Butte See, dem grössten See von New Mexico. TorC – Fort Craig – Bosque Del Apache National Wildlife Preserve – El Camino Real National Heritage Center – Sandia Peak, Albuquerque – Santa Fe Die Reise führt entlang der El Camino Real, in Spanisch: die königliche Strasse, eine historische 1000 Kilometer lange Missionsstrasse, die während den Jahren 1598 bis 1834 den Westen erschlossen hat. Sie besuchen die letzten Reste des alten Fort Craig. Dann halten Sie beim Bosque del Apache National Wildlife an, ein gutes Beispiel einer Wiederherstellung eines Feuchtgebietes. Sie gelangen zum National Heritage Center El Camino Real am berühmten Einwanderungsweg gelegen. Als schöner Tagesabschluss unternehmen Sie eine Seilbahnfahrt auf den 3000 Meter hohen Sandia Peak bei Albuquerque fürs Abendessen (nicht inbegriffen) mit fantastischer Sicht über die grösste Stadt von New Mexico.

Die Reise führt entlang der El Camino Real, in Spanisch: die königliche Strasse, eine historische 1000 Kilometer lange Missionsstrasse, die während den Jahren 1598 bis 1834 den Westen erschlossen hat. Sie besuchen die letzten Reste des alten Fort Craig. Dann halten Sie beim Bosque del Apache National Wildlife an, ein gutes Beispiel einer Wiederherstellung eines Feuchtgebietes. Als schöner Tagesabschluss unternehmen Sie eine Seilbahnfahrt auf den 3000 Meter hohen Sandia Peak bei Albuquerque fürs Abendessen (nicht inbegriffen) mit fantastischer Sicht über die grösste Stadt von New Mexico.

Freier Tag zum Auskundschaften von Santa Fe, der Hauptstadt von New Mexico. Santa Fe ist bekannt als kulturelle Hochburg des Südwestens. Besuchen Sie das fussgängerfreundliche Stadtzentrum mit seinen typischen Adobe Gebäuden und einmaligen Kunstgallerien und Museen. Auch kulinarisch können Sie sich in aller Vielfalt verwöhnen lassen.

Sie verlassen Santa Fee und fahren ins umliegende Pueblo Indianer Land. Sie wandern durchs Kasha-Katuwa Tent Rocks National Monument mit seinen kegelförmigen Steinformationen. Danach nehmen Sie an einer geführten Tour teil durch das Sky City Pueblo der Acoma Indianer. Eine Fahrt entlang der Mother Road, der berühmten historischen Route 66 bringt Sie nach Gallup, New Mexico, wo wir in einem originellen, historischen Movie Hotel übernachten.

Höhepunkt ist der Petrified Forest National Park, den Sie zu Fuss erkunden. Hier befindet sich die grösste Ansammlung der Welt von versteinertem, fossilen Holz. Grosse farbige, Millionen Jahre alte Baumstämme sind kilometerweit durch Erosion ans Tageslicht befördert worden und liegen kreuz und quer auf farbig schattiertem Wüstenboden – ein fast unwirklicher Ort, der zum Auskundschaften und Wandern einlädt. Am Nachmittag reisen Sie weiter nach Flagstaff für eine Kaffeepause. Im Sunset Crater Volcano National Monument, unternehmen Sie eine kurze Wanderung durch junges, vulkanisches Gebiet. Der Vulkankegel im Zentrum sieht aus, als ob er eben ausgebrochen sei. Die beiden nächsten Nächte übernachten Sie in einer originellen indianischen Trading Post Lodge.
Höhepunkt ist der Grand Canyon National Park. Sie geniessen die unglaubliche Aussicht aus verschiedenen Blickwinkeln, erkunden den Desert View Drive, halten beim Desert View Watchtower und wandern entlang der Schlucht beim Hermits Rest. Die verschiedenen schönen Ausblicke in den beindruckendsten Canyon der Welt sind unvergesslich. Ein optionaler Helikopter Rundflug kann reserviert werden.
Sie fahren durch den malerischen Oak Creek Canyon nach Sedona. Hier, zwischen roten, sagenumwogenen Vortex Felsen liegt dieser kleine Künstler Ort, den Sie zu Fuss erkunden. Es hat viele sehenswerte Gallerien und Läden. Eine Wanderung am Rande des Ortes bringt Sie näher zu den photogenen roten Felsen und vielen Kakteen und Yucca Pflanzen. Gegen Abend endet die Rundreise in Phoenix, Arizona.

Heute ist die Tour zu Ende. Heimflug oder Verlängerung Ihres Aufenthaltes.

Hinweis

Preise und Verfügbarkeiten sind auf Anfrage erhältlich. Gerne machen wir Ihnen ein Angebot.

Im Preis inbegriffen

  • 13 Übernachtungen in Hotels Kategorie Comfort
  • 1 Übernachtung in einem historischen Hotel
  • Frühstück (sofern im Hotel angeboten)
  • Transport im klimatisierten Bus
  • Eintritte gemäss Programm
  • Deutschsprachige Reiseleitung

Nicht im Preis inbegriffen

  • Mahlzeiten
  • Optionale Ausflüge
  • Flughafentransfers
  • Trinkgelder

Hinweise

Wird die Mindestanzahl der Teilnehmer nicht erfüllt, kann die Reise gegen einen Kleingruppenzuschlag stattfinden.


Ähnliche Angebote

Inspiration USA...

Inspiration Weltweit...