Terra Australis

In den schönsten Nationalparks des Kontinents aktiv Natur entdecken und erleben ist Motto dieser Reise. Vom Great Barrier Reef über das Rote Zentrum mit Ayers Rock und Olgas, Süd-Australien zwischen Coober Pedy und Kangaroo Island bis nach Sydney erleben Sie die verschiedensten Naturräume des Kontinents.

Diese Natur- und Wanderreise eignet sich für jeden, der aktiv unterwegs sein möchte. Die Reiseziele sind ausgewählt nach den Möglichkeiten, die Australien für den aktiven Naturfreund bietet. Dass wir in einer kleinen Gruppe reisen, erhöht den Erlebniswert dieser Tour enorm. Beachten Sie dies bitte bei der Auswahl Ihrer Australienreise. Um tatsächlich die nötige Zeit für Wanderungen und Musse zur Beobachtung der Natur zu haben, konzentrieren wir uns auf Schwerpunkte, statt alles nur abzuhaken. Die Erkundungsgebiete sind kontrastreich ausgewählt, geben für jeden Naturraum exemplarisch die Tier- und Pflanzenwelt sowie die wechselnden Landschaften wieder.

Reisedauer

24 Tage

Teilnehmer

10 - 14

Ab - Bis

Cairns - Sydney

Nach Ankunft in Cairns/Queensland quartieren wir uns in aller Ruhe für 3 Nächte in einem Apartmenthotel im Küstenort Port Douglas ein. Von hier aus unternehmen wir 2 Tagesausflüge und kehren jeweils am Abend in unsere Unterkunft zurück.

3 Hotelübernachtungen / Fahrzeit Tag 3 ca. 1 Std.

Tag 4: Das Great Barrier Reef ist gleich zu Beginn der Reise ein grossartiger Höhepunkt. Als grösstes Korallenriff der Welt erstreckt es sich über 2.000 km vor der Ostküste Australiens. Eine Unterwasserwelt, mit unendlich fantasievollen Korallen und in allen Farben des Regenbogens schillernden Fischen erwartet uns. Unser ganztägiger Bootsausflug mit toller Schnorchelmöglichkeit führt zum äusseren Gürtel des Riffs.

Tag 5: Heute erkunden wir den Daintree Nationalpark. An der nördlichen Küste ist ein Streifen des subtropischen Regenwaldes erhalten. Wir wandern durch die immergrüne Vegetation in den Urwäldern des Parks und spazieren am weiss strahlenden Küstenabschnitt entlang. Neben der interessanten Vogelwelt zeigen sich mit Glück Salz- oder Süsswasserkrokodile.

Fahrzeit ca. 3 Std. / Gehzeit ca. 2 Std.

Entlang der Ostküste führt die Reiseroute nach Süden. Wir passieren Zuckerrohrfelder und weiss leuchtende Küstenabschnitte, schliesslich erreichen wir Airlie Beach und übernachten dort 2 Nächte in einer gemütlichen Unterkunft. Ein idealer Ausgangspunkt für unseren Segeltörn in den Whitsunday Islands.

2 Hotelübernachtungen / Fahrzeit ca. 8,5 Std.

Leinen los! Am Tag 7 packen wir das Nötigste ein und starten mit einem Segelboot in eine Wunderwelt der Einsamkeit. Nur eine Handvoll der 74 Inseln ist bewohnt. Tropisch grüne Inseln mit Traumstränden und einer lebendigen Unterwasserwelt, die wir vom Boot aus entdecken. Wer sich vom Schiff aus noch nicht satt gesehen hat, hat die Möglichkeit zu einem Rundflug (fakultativ) über die atemberaubende Szenerie zwischen Festland und Ozean.

Wir packen das Nötigste ein und starten mit einem Segelboot in diese Wunderwelt der Einsamkeit (nur eine Hand voll der 74 Inseln sind bewohnt). Tropisch grüne Inseln mit Traumstränden und einer lebendigen Unterwasserwelt, die Sie vom Boot aus entdecken können. Wer sich vom Schiff aus noch nicht satt gesehen hat, hat die Möglichkeit zu einem Rundflug (fakultativ) über diese atemberaubende Szenerie zwischen Festland und Ozean.

Bei unserem Abstecher ins Landesinnere erkunden wir den Eungella Nationalpark. Eine Vielzahl interessanter Tiere lebt dort. Das faszinierendste ist wohl das Schnabeltier: Ein undefinierbares Lebewesen, Mischung aus Säugetier und „Ente mit Fell“. Bei einer geführten Tour haben wir die Gelegenheit zur Beobachtung der putzigen Gesellen. Die Naturerfahrung intensiviert sich bei einer Wanderung durch die subtropischen Nebelwälder im Osten von Queensland.

1 Hotelübernachtung / Fahrzeit ca. 3 Std. / Gehzeit ca. 2 Std. über 300 Stufen

Mit einer kurzen Wanderung im Nationalpark starten wir in den Tag 9. Die Reise geht danach weiter durch Queensland, zurück an die Küste und wir legen eine Zwischenübernachtung in Rockhampton ein.

1 Hotelübernachtung / Fahrzeit ca. 5 Std. / Gehzeit ca. 2 Std.

Von Rockhampton ist es nicht mehr weit bis zur grössten Sandinsel der Welt: Fraser Island, ein Muss bei jeder Ostküsten-Tour! Per Fähre setzen wir auf die Insel über und landen direkt am Steg unserer Unterkunft, die wir für 2 Nächte beziehen. Mit dem Allrad-Fahrzeug geht es am Tag 11 über tiefe Sandpisten, schmale Inselpfade und weite Strände.

Badegelegenheiten in kristallklaren Seen und Bächen, verschiedene Spaziergänge durch die verwunschenen Urwälder der Insel und fantastische Sonnenuntergängen über dem Meer - der Variantenreichtum der Insel ist unerschöpflich.

2 Hotelübernachtungen / Gehzeit ca. 2 Std.

Nach den Erlebnissen auf Fraser Island reisen wir nach Brisbane. In der Hauptstadt des Staates Queensland weht uns etwas Grossstadtflair um die Nase.

1 Hotelübernachtung / Fahrzeit ca. 3,5 - 4 Std.

Am Tag 13 fliegen wir von der subtropischen Küste in die rote Wüste. In den nächsten Tagen erleben wir eine Auswahl verschiedener Höhepunkte im Zentrum Australiens. Erste Übernachtung im Roten Zentrum in Alice Springs.

1 Hotelübernachtung.

Tag 14 Kings Canyon: In den erdgeschichtlich ältesten Regionen Australiens erwandern wir im Kings Canyon dessen bis zu 200 m tiefe Schlucht und die Umgebung aus pagodenartigen Felsdomen, kalkweissen Geisterbäumen und tierreichen Wasserstellen. Kakadus, Finken und lustige Wellensittiche sind häufige Besucher im Garten Eden.

1 Hotelübernachtung / Fahrzeit Tag 14 ca. 8,5 Std. / Gehzeit ca. 3,5 Std.

Tag 15-16 Uluru & Olgas: Nach eindrucksvoller Fahrt sehen wir schon aus der Ferne den riesigen Monolithen Uluru (Ayers Rock) und die Felsendome der Olgas. Wir beziehen für 2 Nächte ein fest installiertes Zelt-Camp (mit Betten) und geniessen die mystische Abendstimmung am heiligen Berg der Aborigines.

Am Morgen am Tag 16 heisst es sehr früh aufstehen, um den farbenprächtigen Sonnenaufgang am Uluru nicht zu verpassen. Im Anschluss wandern wir durch eindrucksvolle Felsenwildnis und Schluchten der Olgas - erfahren mehr über die „Traumzeit“ der Aborigines auf dem Rundweg um den Uluru und bei einem Besuch des Kulturzentrums. Gelegenheit zu einem Rundflug (fakultativ).

2 Übernachtungen im Zelt-Camp / Fahrzeit Tag 15 ca. 4 Std. / 2 Wanderungen: Gehzeit ca. 3,5 Std.

In den erdgeschichtlich ältesten Regionen Australiens erwandern wir im Kings Canyon dessen bis zu 200m tiefe Schlucht und die Umgebung aus pagodenartigen Felsdomen, kalkweissen Geisterbäumen und tierreichen Wasserstellen. Kakadus, Finken und lustige Wellensittiche sind häufige Besucher im «Garten Eden», der seinen Namen völlig zu recht trägt. Nach eindrucksvoller Fahrt sehen wir schon aus der Ferne den riesigen Monolithen Ayers Rock/Uluru und die Felsendome der Olgas. Wir beziehen ein Komfortzelt-Camp für 2 Nächte und geniessen dann die Abendstimmung am Uluru, dem heiligen Berg der Aboriginies.

Tag 16: Sehr früh heisst es aufzustehen, um den farbenprächtigen Sonnenaufgang am Ayers Rock nicht zu verpassen. Im Anschluss erwandern wir die grandiose Felsenwildnis und Schluchten der Olgas – erfahren mehr über die «Traumzeit« der Aboriginies auf dem Rundweg um den Ayers Rock und bei einem Besuch des Kulturzentrums. Gelegenheit zu einem Rundflug (fakultativ). Übernachtung wie am Vortag.

Scheinbar uninteressante Wüstenlandschaften überraschen uns immer wieder mit ihrem Abwechslungsreichtum an Farben, Formen und Stimmungen. Wir geniessen die Weite, Endlosigkeit und das Gefühl der Freiheit. In den extremen Wüstengebieten liegt Coober Pedy, der Ort der Opalsucher. Die Ureinwohner nennen ihn treffend “weisser Mann im Loch“. Das alltägliche Leben spielt sich im Untergrund ab: Wohnungen, Hotels, Supermärkte und Kirchen sind in den Boden gegraben. Wir beziehen eine ganz besondere Herberge, ein unterirdisches Hotel in einem Stollen der Opalsucher.

1 Übernachtung im Untergrund-Hotel / Fahrzeit ca. 8 Std.

Am Tag 18 Zwischenübernachtung in der Hafenstadt Port Augusta auf unserem Weg nach Kangaroo Island.

1 Hotelübernachtung / Fahrzeit ca. 5,5 Std.

Nach kurzer Fährüberfahrt erreichen wir Kangoroo Island am Tag 19. Hier gibt es weit mehr zu bestaunen als nur Kängurus! Die Südküste ist schroff und bietet Kolonien von Seehunden, Seelöwen und Seebären ein Zuhause. Von einem Park-Ranger geführt, pirschen wir uns bis dicht an die Kolosse heran und beobachten sie. Wir besuchen die einzigartigen Felsformationen der Remarkable Rocks und Admiral’s Arch und bestaunen jede Menge Koalas, die in den Eukalyptusbäumen ein scheinbar ungestörtes Leben führen.

2 Hotelübernachtungen / Fahrzeit Tag 19 ca. 5,5 Std. und Fähre ca. 1 Std. / Fahrzeit Tag 20 ca. 3 Std.

Die letzten Reisetage gehören den beiden schönsten Städten Australiens. In Adelaide ist das Staatsmuseum mit seiner hervorragenden Aborigine-Abteilung sehr interessant.

1 Hotelübernachtung / Fahrzeit ca. 2,5 Std. und Fähre ca.1 Std.

Am Tag 22 Inlandsflug von Adelaide nach Sydney. Wir unternehmen einen Stadtrundgang, besichtigen Opera und Harbour Bridge und lassen unsere Reise in der wohl schönsten Stadt Australiens ausklingen.

1 Hotelübernachtung / Gehzeit ca. 3 Std.

Abflug am Tag 23 und Ankunft in Europa am Tag 24.

Preise

Preis pro Person im Doppelzimmer CHF 7’390.–
Zuschlag Saison CHF 220.–
Zuschlag Einzelzimmer CHF 1’570.–
Zuschlag Kleingruppe bei 9 Personen CHF 300.–

Reisedaten

09. Juli bis 01. August 2020 (Zuschlag Saison)

30. Juli bis 22. August 2020 (Zuschlag Saison | Umgekehrter Reiseverlauf)

01. bis 24. Oktober 2020 (Umgekehrter Reiseverlauf)

22. Oktober bis 14. November 2020 (Zuschlag Saison)

12. November bis 05. Dezember 2020 (Zuschlag Saison | Umgekehrter Reiseverlauf)

garantierte Termine

Im Preis inbegriffen

  • Flug ab/bis Frankfurt
  • Inlandflüge
  • 17 Übernachtungen in Hotels, Lodges und landestypischen Unterkünften
  • 2 Übernachtungen im Komfort-Zelt (mit Betten) am Uluru
  • 1 Übernachtung im «Erd-Hotel» Coober Pedy
  • Bootstour zum Great Barrier Reef
  • Segeltörn Whitsunday Inseln
  • Tagesausflug im Daintree Nationalpark
  • Besuch von Fraser Island
  • Besuch von Kangaroo Island
  • Rundreise im Kleinbus
  • 8x Frühstück
  • 6x Picknick
  • 2x Abendessen
  • Sämtliche Eintritte, Permits und Nationalparkgebühren
  • Transfers und Transporte gemäss Reisebeschrieb
  • Deutschsprachige Reiseleitung und örtliche Fahrer, Guides

Nicht im Preis inbegriffen

  • Flug ab/bis Schweiz
  • Persönliche Ausgaben
  • Trinkgelder
  • Verpflegung (Gemeinschaftskasse)
  • Optionale Ausflüge

Anforderungen

Bei den Wanderungen handelt es sich ausschliesslich um Halb- oder Tageswanderungen, die von jedem aktiven Naturfreund bewältigt werden können, ohne erhöhte technische Anforderungen. Die Gehzeit von 2 bis 5 Stunden verteilt sich über den Tag. Bei längeren Wandertagen wird früh aufgestanden, um die kühlen, schönen Morgenstunden zu nutzen.

Flexibilität und Kooperation sind erforderlich, um den Reiseverlauf auf die Witterungsbedingungen und Jahreszeiten optimal anzupassen.

Hinweise

Je nach Termin kann die Reise in umgekehrter Richtung erfolgen.

Verlängerungsmöglichkeiten auf Anfrage.


Ähnliche Angebote