The Great Western Road Trip

Die Unterkünfte verleihen dieser Reise ihren ganz besonderen Charakter. Passend dazu ist die abwechslungsreiche Route, bei der Sie alle Höhepunkte, die British Columbia und Alberta zu bieten haben, kennenlernen.

Nebst der attraktiven Stadt Vancouver besuchen Sie Vancouver Island mit seinen langen Sandstränden und dem Regenwald. Danach führt die Route weiter über Whistler zum Wells Gray Park und Richtung Nationalparks der Rocky Mountains. Der Icefields Parkway von Jasper nach Banff ist sicher ein Highlight dieser Reise. Durch das milde Okanagan Valley mit seinen Obst- und Weinanbaugebieten fahren Sie zurück nach Vancouver, wo die Reise endet.

Reisedauer

21 Tage

Ab - Bis

Vancouver

Nach Ankunft am Flughafen in Vancouver Übernahme Ihres Mietwagens und Fahrt zum Guesthouse.

Nach Ankunft auf Vancouver Island können Sie die wunderschönen Butchart-Gärten besuchen. Danach Weiterfahrt nach Victoria, wo Ihnen der ganze Nachmittag zur Verfügung steht. Übernachtung in Downtown Victoria.

In Duncan empfehlen wir einen Besuch des Native Heritage Center (Kulturzentrum der Cowichan- Indianer). Auch einen Spaziergang im Cathedral- Cove-Park sollten Sie einplanen, in dem 800 Jahre alte Douglas-Fichten zu sehen sind. Zwei Übernachtungen in Tofino.

Heute steht Ihnen der ganze Tag zur Verfügung, um den Pacific Rim Nationalpark zu erkunden. Geniessen Sie die langen, einsamen Strände und bewundern Sie die Regenwälder, die so typisch für Vancouver Island sind. Bei einer Walbeobachtungstour (fakultativ) haben Sie ausserdem die Möglichkeit, Grauwale in ihrem natürlichen Lebensraum zu beobachten.

Nachdem Sie zurück auf dem Festland sind, fahren Sie entlang des berühmten Sea to Sky Highway nach Whistler. Nutzen Sie den Nachmittag, um den wunderschönen Ferienort und seine Umgebung zu besichtigen. Zwei Nächte in Whistler.

Fahren Sie heute mit der Gondel auf den Whistler Mountain, um dort eine Wanderung zu machen und das herrliche Bergpanorama zu geniessen und bummeln Sie anschliessend durch das gemütliche Zentrum von Whistler. Auch ein Rundflug über die Bergwelt ist sehr empfehlenswert (fakultativ).

Von Whistler aus geht es heute auf der Duffey Lake Road, einer ehemaligen Holzfällerstrasse, nach Cache Creek, danach weiter über Kamloops nach Clearwater, dem Tor zum Wells Gray Park. Dort sind Sie für zwei Nächte untergebracht.

Geniessen Sie die Natur im Wells Gray Park: beeindruckende Wasserfälle, blühende Bergwiesen und eine ganze Reihe von Seen, auf denen man tolle Kanutouren machen kann.

Heute geht es so richtig ins Cowboy-Land! Die Fahrt führt Sie mitten durch das legendäre Cariboo-Country bis nach Quesnel und weiter nach Wells. Übernachtung im historischen Hotel.

Ein absolutes «Muss» ist heute ein Besuch von Barkerville. Barkerville ist ein liebevoll restauriertes Goldrauschstädtchen, in dem Sie sich um ein Jahrhundert zurückversetzt fühlen werden. Danach geht es weiter bis nach Prince George. Dort sind Sie in einem Bed & Breakfast untergebracht.

Schon von weitem sehen Sie heute den gewaltigen Mount Robson, Kanadas höchsten Berg in den Rocky Mountains. Nehmen Sie sich doch Zeit für eine Wanderung auf dem spektakulären Kinney Lake Trail. Zwei Übernachtungen in Jasper.

Heute bleibt Zeit, um die Schönheiten dieses Nationalparks zu erkunden. Besuchen Sie den spektakulären Maligne-Canyon und den wunderschönen Maligne-Lake. Hier können Sie eine der beliebten Bootsfahrten machen, Kanu fahren oder wandern.

Heute kommt sie endlich: die Traumstrasse der Rockies! Der absolute Höhepunkt auf Ihrer heutigen Strecke ist das Columbia Icefield. Zwei Übernachtungen in Canmore.

Erkundung des Banff Nationalparks, des ältesten Nationalparks Kanadas. Einige Höhepunkte sind: Lake Louise mit dem berühmten Hotel Chateau Lake Louise, Lake Moraine und der Johnston Canyon. Empfehlenswert ist auch eine Gondelfahrt auf den Sulphur Mountain, ein Besuch der heissen Quellen und ein Bummel durch Banff.

Heute fahren Sie zunächst durch den landschaftlich beeindruckenden Kootenay Nationalpark bis nach Radium Hot Springs. Hier haben Sie die Möglichkeit zu einem Bad in den heissen Quellen. Danach Weiterfahrt bis Fort Steele, einer wiederbelebten Ghost Town, die es Ihnen ermöglicht, die Pionierzeit in der Region hautnah zu erleben. Nach diesem Besuch Fahrt nach Cranbrook und Übernachtung.

Bei Interesse können Sie heute Vormittag das Eisenbahnmuseum mit Original-Waggons von der Jahrhundertwende besichtigen. Danach geht es weiter über Creston und den Kootenay Pass, der höchstgelegenen Passstrasse in British Columbia, bis nach Nelson. Übernachtung in Nelson.

Fahrt von Nelson in das Obst- und Weinanbaugebiet Kanadas, das Okanagan-Tal. Die wunderschöne Landschaft und das milde Klima sind ideal zum Geniessen und Erholen. Übernachtung in Kelowna.

Dieser Tag steht Ihnen zur Erkundung des Okanagan-Tals zur Verfügung. Besuchen Sie eines der vielen Weingüter der Gegend und machen Sie ein Picknick in einem der Provinzparks am See.

Im Manning Provincial Park bietet sich eine gute Gelegenheit zu einer Wanderung. Gegen Abend erreichen Sie dann Vancouver. Hier verbringen Sie noch einmal zwei Nächte.

Vancouver, die Perle am Pazifik, ist einen Besuch wert! Mit dem Big Bus können Sie heute eine Stadtrundfahrt unternehmen (optional). Der Stanley Park mit seinen Totempfählen, das historische Viertel Gastown, Chinatown und Grandville Island, sind nur einige Höhepunkte.

Nach dem Frühstück heisst es heute Abschied nehmen. Fahrt zum Flughafen und Rückflug.

Preise

Preis pro Person im Doppelzimmer CHF 2’220.–
Preis pro Person im Einzelzimmer CHF 4’420.–

Reisedaten

01. Mai bis 31. Oktober 2021

Abfahrt täglich möglich

Im Preis inbegriffen

  • 20 Übernachtungen in Hotels Kategorie Comfort
  • 12x Frühstück
  • Deutschsprachiges Informationspaket und Strassenkarte

Nicht im Preis inbegriffen

  • Mietwagen
  • Eintritte in die Nationalparks
  • Optionale Ausflüge
  • Übrige Mahlzeiten
  • Fährüberfahrt nach Vancouver Island
  • Trinkgelder

Hinweise

Gesamtdistanz: ca 4150 km


Empfohlene Ausflüge

Inspiration für Westkanada...