First Nations of West Canada

mit Unterkünften in von First Nations geführten Lodges und Resorts!

Das Hauptthema dieser spannenden Mietwagenrundreise ist die Geschichte, Kunst und Kultur der Ureinwohner Kanadas – der ‘First Nations’, wie sie in Kanada genannt werden. Durch den Besuch interessanter Museen, Kunstgalerien, Restaurants und anderer authentischer Stätten haben Gäste die Möglichkeit, viel über die spannende Geschichte der Indianer zu erfahren. Die Reise führt zudem durch die landschaftlich unterschiedlichsten Regionen von British Columbia und Alberta, so dass Sie einen schönen Gesamteindruck von Westkanada erhalten.

 

Reisedauer

18 Tage

Ab - Bis

Vancouver

Willkommen in British Columbia! Ankunft am Flughafen, Übernahme des Mietwagens und Fahrt zum Hotel. Die ersten zwei Nächte verbringen Sie im Herzen von Vancouver.

Für den Vormittag empfehlen wir zunächst einen Spaziergang durch den weltbekannten Stanley Park und die optionale Spirit of Klahowya Tour. Sicherlich werden Sie sich für die spektakulären Totempfähle im Park interessieren. Danach bleibt Zeit für einen Besuch der Bill Reid Gallery of Northwest Coast Art in Downtown Vancouver und der Wickaninnish Gallery auf Granville Island. Zum Abendessen bietet sich Salmon n Bannock an, in dem traditionelle Gerichte der Indianer serviert werden.

Sie verlassen heute Vancouver und fahren über den Manning Park bis in das Okanagan-Tal, welches für sein angenehmes Klima bekannt ist. Die Übernachtung ist im Walnut Beach Resort. Empfehlenswert ist eine Besichtigungstour des Nk’Mip-Weinguts und des Nk’Mip Desert Cultural Centre, welche von den Nk’Mip-Indianern in Osoyoos geführt werden.

Fahrt in die idyllischen West Kootenays. Besuchen Sie in Nelson den Lakeside Park und bummeln Sie die Baker Street entlang. In Ainsworth angekommen nehmen Sie am frühen Abend ein Bad in den heissen Quellen. Übernachtung im Ainsworth Hot Springs Resort.

Heute geht es weiter in die East Kootenays. Zwei Übernachtungen im St. Eugene Resort, einem ehemaligen Indianer-Internat, welches heute ein Resort-Hotel beherbergt. Die Ausstellungen im Hotel geben einen schönen Einblick in die Kultur und interessante Geschichte der Ktunaxa-Indianer.

Heute sollten Sie auf keinen Fall Fort Steele verpassen, eine wiederbelebte Ghost Town. Hier erfahren Sie viel über das Leben der ersten Einwanderer.

Fahrt über Radium Hot Springs und Banff nach Canmore und zwei Übernachtungen im Grande Rockies Resort.

Besuchen Sie heute das weltbekannte Städtchen Banff mit dem Buffalo Nations Luxton Museum. Zu den Höhepunkten in der Umgebung zählen auch ein Besuch des Lake Louise und des Moraine Lake.

In westlicher Richtung geht es nun weiter durch den Yoho Nationalpark, über Golden und Revelstoke bis zur Quaaout Lodge am Little Shuswap Lake wo sie 2 Nächte verbringen.

Diese Lodge ist der ganze Stolz der Little-Sushwap-Indianer. Am idyllischen Little Shuswap Lake können Sie schöne Spaziergänge unternehmen, Kanu fahren oder baden gehen. Das Restaurant bietet authentische indianische Gerichte an, und die Ausstellungen auf dem Gelände beinhalten u. a. ein traditionelles 'kekuli' und eine 'sweat lodge'.

Über Chase, Kamloops und Pemberton geht es nun weiter in den weltbekannten Ferienort Whistler. Zwei Übernachtungen in Whistler.

Für heute ist zunächst ein Ausflug mit der längsten und höchsten Gondel der Welt angesagt – der Peak2Peak Gondola. Besuchen Sie danach das Squamish Lil’wat Cultural Centre, in dem Sie viel Spannendes über die Geschichte, Kunst und Kultur der Squamish- und Lil’wat-Indianer erfahren.

In Horseshoe Bay nehmen Sie die Fähre nach Nanaimo. Auf Vancouver Island geht es dann weiter nach Quadra Island. Zwei Übernachtungen in der Tsa-Kwa-Luten Lodge. Diese Lodge ist im Besitz der Kwagiulth-Indianer und spiegelt deren Architektur wieder.

Sehr zu empfehlen ist ein Besuch des Nuyumbalees Cultural Centre, in dem viele Schätze und Kunstgegenstände der Kwakiutl-Indianer ausgestellt sind. Hier können Sie auch schöne Indianer-Schnitzereien, Schmuckstücke und Kunstdrucke erstehen.

Heute geht die Reise weiter nach Tofino. Ihr Hotel, das BW Tin Wis Resort, gehört den Tia-o-qui-aht-Indianern und bietet einen fantastischen Blick auf den Mackenzie Beach und das offene Meer (2 Übernachtungen). Die Lobby des Hotels mutet sehr indianisch an und das Restaurant serviert typische Gerichte der Indianer der Westküste.

Erkunden Sie Tofino und den Nationalpark. Eine kleine Wanderung durch den Regenwald und an einem der fantastischen Sandstrände gehört auf jeden Fall dazu. Auch eine Bären oder Walbeobachtungstour ist sehr empfehlenswert.

Fahrt nach Victoria. Besuchen Sie den Thunderbird Park mit seinen imposanten Totempfählen und dem traditionellen ‘long house’ und das Royal BC Museum, um mehr über die Geschichte der Salish-Indianer zu erfahren.

Nun geht es zurück nach Vancouver wo ihre Reise endet. Fahrt zum Flughafen und Abgabe des Mietwagens.

Preise

Preis pro Person im Doppelzimmer CHF 2’690.–
Preis pro Person im Einzelzimmer CHF 5’370.–
Preis pro Person im Dreierzimmer CHF 2’010.–
Preis pro Person im Viererzimmer CHF 1’630.–

Reisedaten

01. Mai bis 31. Oktober 2021

Abfahrt täglich möglich

Im Preis inbegriffen

  • Sämtliche Übernachtungen
  • Deutschsprachiges Informationspaket und Strassenkarte

Nicht im Preis inbegriffen

  • Mietwagen
  • Mahlzeiten
  • Trinkgelder
  • Optionale Ausflüge
  • Fähre

Hinweise

Gesamtdistanz: ca. 3400km


Empfohlene Ausflüge

Inspiration für Westkanada...