Kluane Backcountry

Mit einem Buschflugzeug lassen wir uns ausfliegen und sind innert kürzester Zeit fernab jeglicher Zivilisation im Kluane Nationalpark. Bereits der Flug über diese endlose Weite ist einzigartig, bevor wir auf einem einsamen See landen. Anschliessend sind wir eine gute Woche abseits von Wegen und Strassen in einem Nationalpark unterwegs, wo die Natur noch immer das Sagen hat.

Abwechslungsreiche Landschaften sowie das Tier- und Pflanzenleben in seiner ganzen Vielfalt prägen diese Tour. Wir wandern in der absoluten Einsamkeit durch baumlose Tundra und vorbei an kalbenden Gletschern. Wir durchqueren Wälder in ihrer Urtümlichkeit, bis wir die federweiche Tundra erreichen. Die Weite, die sich uns hier offenbart, ist unbeschreiblich. Am Schluss der Reise erreichen wir zu Fuss den Alaska Highway und werden auf der Strasse zurück in die Zivilisation gefahren.

Reisedauer

12 Tage

Ab - Bis

Whitehorse

Anreise nach Whitehorse. Wir holen Sie am Flughafen von Whitehorse ab und bringen Sie ins Hotel im Zentrum der Stadt. Am Nachmittag werden Sie sich mit den Guide und die andere Teilnehmer treffen um die Tour zu besprechen. Der Rest des Tages steht zu Ihrer freien Verfügung.

Am Morgen fahren wir zum Kluane Nationalpark (2.5 Stunden) und machen unterwegs einen Halt im Haines Junction Visitor Center. In der Nähe von Burwash Landing beginnt das grosse Donjek Abenteuer. Sobald wir das Okay des Piloten haben, fliegen wir los in die Wildnis. Mit einem Buschflugzeug auf Schwimmern sind wir innert Kürze fernab jeglicher Zivilisation. Auf einem See lassen wir uns absetzen. Ein kurzes Brummen, dann hören wir nur noch wohltuende Stille.

Die folgenden Tage führen uns durch abwechslungsreiche Landschaft; dichte Wälder, Hochmoore, versteckte Seen und mit Wildblumen übersäte Hochtäler. Wir durchqueren Flüsse und Bäche, erklimmen Berge und Pässe, wandern auf federweicher Tundra. In der Nacht hören wir das rauschen des Bach oder das donnernde Getöse des kalbenden Gletschers. Wir kochen auf dem Feuer oder in baumlosen Gegenden auf dem Benzinkocher unsere einfachen Menüs. Jeden Tag sind wir zwischen vier und sechs Stunden mit dem ganzen Gepäck unterwegs und müssen teilweise auch grössere Höhenunterschiede überwinden. Wetterfestigkeit und eine gute Kondition sind deshalb sehr wichtig für diese Tour.

Im Laufe des letzten Tages nähern wir uns langsam wieder der Zivilisation. Ein letzter Blick auf die zurückliegenden Gipfel und Seen, bevor wir am Highway abgeholt werden und via Haines Junction zurück nach Whitehorse fahren.

Abreise oder individuelle Weiterreise.

Der Park liegt in der Südwest-Ecke des Yukons, 160km von Whitehorse entfernt, und reicht bis nach Alaska hinein. Der Kluane National Park deckt ein Gebiet von 21,980 km2 ab und ist eine Region von seltener Vielfalt. Das riesige St.Elias-Gebirge mit dem höchsten Berg Kanada’s – Mt.Logan 5959MüM – ist Teil des Parks. Das zugehörige Eisfeld ist eines der grössten nichtpolaren Eisfeldes der Erde. Der Park bietet die höchste Vielfalt von Pflanzen und Tieren an, die auf diesen Breitengraden heimisch sein können und auch die Tierwelt ist sehr vielfältig. Das Gebiet wurde 1976 unter Schutz gestellt. Kluane Park und das alaskanische Gegenstück – der Wrangell- St.Elias Park – wurden 1979 gemeinsam als Weltkulturerbe in das Verzeichnis der UNESCO aufgenommen.

Preise

Preis pro Person im Doppelzimmer/-zelt CHF 4’200.–
Zuschlag Einzelzimmer/-zelt CHF 320.–

Reisedaten

27. Juli bis 07. August 2022

18. bis 29. August 2022

Im Preis inbegriffen

  • Flug mit Wasserflugzeug
  • 2 Hotelübernachtungen
  • 9 Übernachtungen im Zelt
  • Verpflegung während der Tour
  • Transfers und Transporte gemäss Reisebeschrieb
  • Koch- und Campingausrüstung
  • Nationalparkgebühren
  • Englischsprachiger Guide

Nicht im Preis inbegriffen

  • Schlafsack und Liegematte
  • Trinkgelder
  • Mahlzeiten in den Hotels

Anforderungen

Diese Tour ist nur geeignet für sehr erfahrene Bergwanderer!

Dieses Trekking entlang der Donjek Route findet abseits von markierten Pfaden statt. Es führt durch teilweise anspruchsvolles, wegloses Gelände ohne jegliche Infrastruktur und es sind mehrere Bäche zu durchqueren. Rasch wechselnde Wetterverhältnisse können ebenfalls eine Herausforderung sein. Dieses Trekking verlangt von den Teilnehmern sehr gute Kondition und ein gewissen Mass an Durchhaltewillen. Teilnehmer müssen nicht nur ihr persönliches Material, sondern auch einen Teil der gemeinsamen Campausrüstung sowie Lebensmittel tragen. Sie werden also mit einem Rucksack von etwa 25kg Gewicht starten. Die spektakuläre Schönheit des Kluane Hinterlandes wird Sie dafür reichlich belohnen.

Hinweise

Da es sich um eine Reise im Expeditionsstil handelt, sind kurzfristige Änderungen im Reiseverlauf möglich und liegen im Ermessen der Reiseleitung.

Die Reise kann auch als Privatreise gebucht werden. Gerne machen wir Ihnen ein Angebot.

Inspiration für Nordkanada...