Kulik Lodge

Die Kulik Lodge ist eine erstklassiger Aufenthaltsort für Sportfischer und zugleich idealer Ausgangspunkt für Bärenbeobachtungen im Katmai Nationalpark. In unmittelbarer Umgebung der Lodge bieten zwei Seen sowie der Kulik River ebenfalls ausgezeichnete Bedingungen zur Beobachtung von Braunbären. Das glasklare Wasser ist die perfekte Lebensgrundlage für den Lachs, der jedes Jahr zurück in sein Ursprungsgebiet kommt um abzulaichen. 

Während des Aufenthaltes in der Kulik Lodge verbringen Sie den An- und Abreisetag in der näheren Umgebung. Da die Brooks Lodge praktisch immer ausgebucht ist bietet sich Ihnen hier eine tolle Alternative, um mit dem Wasserflugzeug ganztägige Ausflüge zu den berühmten Brooks Falls zu unternehmen. Sie sind immer begleitet von einem lokalen Guide und erhalten so viele Informationen über das Verhalten der Bären.

Ein ganz spezielles Bärenbeobachtungsprogramm bieten wir ab Mitte September an, da zu diesem Zeitpunkt das Brooks Camp bereits geschlossen ist. Die geführte Variante der Bärenbeobachtung im Katmai Nationalpark!

Reisedauer

4 bis 5 Tage

Ab - Bis

Anchorage

Preise

Preis pro Person im Doppelzimmer - 3 Nächte CHF 4'090.–
Preis pro Person im Doppelzimmer - 4 Nächte CHF 5'220.–
Preis pro Person im Doppelzimmer ab Mitte September - 3 Nächte CHF 4'540.–

Hinweis

Preis für Einzelzimmer auf Anfrage erhältlich.

Reisedaten

30. Juni bis 30. Juli 2018

Hinweis

Start des 4 Tagesprogrammes ist jeweils Samstags
Start des 5 Tagesprogrammes ist jeweils Donnerstags
 

Im Preis inbegriffen

  • Sämtliche Übernachtungen
  • Flug mit Wasserflugzeug zur Lodge und zurück
  • Geführte Tagesexkursionen zu den Brooks Falls
  • Vollpension
  • Geführter Bootsausflug
  • Angelausrüstung
  • Angellizenz
  • Nationalparkgebühren

Nicht im Preis inbegriffen

  • Trinkgelder

Hinweise

Ein ganz spezielles Bärenbeobachtungsprogramm bieten wir ab Mitte September an, da zu diesem Zeitpunkt das Brooks Camp bereits geschlossen ist. Aus diesem Grund findet die Bärenbeobachtung in der Umgebung der Lodge statt.