Zambia Garantiert

Garantierte Lodge-Safari ab 2 Teilnehmer mit max. 7 Personen. Im Allrad-Safari Fahrzeug zu den Nationalparks Zambias. «Zeit für Wildnis» – am Zambesi und Luangwa-Fluss, Lebensadern Zambias. Auf Safaris und Nachtpirsch zu den Geheimnissen der afrikanische Tierwelt mit klassischen Walking-Safaris und Bootstouren zwischen South Luangwa und Lower Zambezi Nationalpark bis zu den Victoria-Fällen.

Garantierte Reisetermine schon ab 2 Teilnehmer in die Nationalparks Zambias. Zambia verfügt über riesige Wildnisgebiete und noch sind die Nationalparks und Schutzgebiete von relativ wenigen Touristen bereist und dadurch für jeden Wildnisfreund ein Dorado. Der Reiseablauf berücksichtigt besonders viel Zeit in den Tier- und Landschaftsparadiesen Zambias - im “Busch Afrikas”. Wir übernachten an den Flüssen Luangwa und Zambesi, mit viel Zeit für ausgiebige Tierbeobachtung: zu Fuß auf Walking-Safaris, mit Boot auf dem Zambesi-Fluss und mit Allrad-Safari-Landcruiser (mit aufstellbarem Dach) auf spannende Safaris und Naturbeobachtung. Übernachtungen wechseln von gemütlichen Chalets über stilvolle Tented Camps (große Hauszelte mit Privat-Bad) bis zu guten Lodges.

Reisedauer

13 Tage

Teilnehmer

2 - 7

Ab - Bis

Mfuwe - Livingstone

Eigenanreise! Abflug am späten Abend und Ankunft gegen Mittag des 2. Tages in Lusaka. Bei Eigenanreise mit Treffpunkt am Tag 2. Ankommen in Afrika. 1 Übernachtung mit Frühstück in einer schönen Lodge vor den Toren Lusakas. Mit kleinem Flugzeug nach Mfuwe in den South Luangwa Nationalpark

Hier erwartet Sie Ihr Reiseleiter und bringt Sie zu einer schönen Lodge direkt am Luangwa Fluss. Wir befinden uns inmitten eines der atemberaubendsten Tierreservate der Welt. Die Tierwelt ist im Luangwatal überaus artenreich. Tausende Pukus leben im Park. Unzählige Flusspferde und Krokodile liegen am Ufer und im Fluss. Legendär sind die riesigen Büffelherden des Luangwa-Tals. Zu den vertretenen Jägern zählen Löwen, Hyänen, Schakale und Leoparden. Wir unternehmen eine hochinteressante Walking Safari mit bestens ausgebildeten Scouts, welche die Flora und Fauna bis in die kleinsten Facetten kennen. Diese Wandersafaris sind neben traditionellen Pirschfahrten nach wie vor die beste Art, diese wilde und unberührte Natur kennen zu lernen. Die Wildnis zu Fuss zu erkunden gibt das prickelnde Gefühl, mit der Tierwelt «Eins» zu sein. Mehrere Pirschfahrten am Tage und auch in der Nacht, wenn die Chancen, einen Leoparden zu beobachten, besonders gross sind. Relaxen Sie am Ufer des Luangwaflusses nach den Aktivitäten mit einem «Sundowner». Das sind die Tage, die Sie nie vergessen werden. 3 Übernachtungen in Tented Camps/Lodges am Ufer des Luangwa. (Frühstück/Mittagessen/Abendessen)

Auf dem Landweg auf der landschaftlich abwechslungsreichen «Great East Road» zunächst bis Lusaka. Wir passieren viele kleine typische afrikanische Dörfer. 1 Lodgeübernachtung mit Frühstück.

Tag 7: Heute geht es hinab an die Ufer des Zambezi Flusses. Der Lower Zambezi Nationalpark ist eine Gegend, die über viele Jahre vom Tourismus verschont wurde und ist eines der malerischten Wildnisgebiete auf dem afrikanischen Kontinent. Die steilen Böschungen des Escarpments stellen eine natürliche Barriere für die meisten Tiere dar, sodass man in den Auen des Flusstales die meisten Tiere finden kann. Dazu zählen Herden von Elefanten und Büffel, Löwen, Flusspferde, Wasserböcke, verschiedene Antilopen und Zebras. Der Lower Zambezi Nationalpark beheimatet aussergewöhnlich viele Vogelarten. Unter anderem kann man die Schreie des Seeadlers schon von Weiten hören oder die farbenprächtigen Bienenfresser an Ihren Nistplätzen entlang der Klippen beobachten. Es erwartet Sie eine spannende Boots- und Kanusafari auf dem Zambezi-Fluss - eine ganz besondere Art der Tierbeobachtung, da Sie den Tieren fast geräuschlos sehr nahe kommen können und somit beste Beobachtungsmöglichkeiten haben. 3 Übernachtung in der Kiambi Lodge direkt am Zambezi River. (Frühstück/Mittagessen/Abendessen)

Zum südlichsten Punkt der Reise, den von Livingstone entdeckten Victoria Falls am Zambesi. 2 Übernachtungen mit Frühstück in schön gelegener Lodge am Mosi-oa-Tunya Nationalpark.

Tag 11 zur Verfügung mit fakultativen Möglichkeiten. Erkundung der donnernden Wasserfälle. Bootstour, z.B. mit der «Africa Queen», Bungee, Rafting, Microlight-Flug über die Fälle, etc...

Am Tag 12 Rückflug nach Europa oder individuelle Verlängerung.

Preise

Preis pro Person im Doppelzimmer CHF 4'120.–

Reisedaten

11. bis 23. November 2017

Im Preis inbegriffen

  • 3 Übernachtungen in einer Lodge in South Luangwa
  • 3 Übernachtungen im Tented Camp im Lower Zambesi Nationalpark
  • 3 Übernachtungen in Chalets Victoria Falls und Lusaka
  • Sämtliche Transfers und Tagesausflügen
  • Safaris und Tagesfahrten in Allrad-Safari-Fahrzeugen
  • Walking-Safari South Luangwa Nationalpark
  • Nachtpirsch South Luangwa Nationalpark
  • Bootstour Lower Zambesi Nationalpark
  • Kanufahrt Lower Zambesi Nationalpark
  • 9x Frühstück
  • 6x Mittagessen
  • 6x Abendessen
  • Landkarte Zambia
  • Englischsprachige Reiseleitung

Nicht im Preis inbegriffen

  • Flug ab/bis Schweiz