Little Tibet

Wandeln Sie auf den Spuren vergangener Tage. Jedem Indienbesucher, der offen gegenüber Andersartigkeit ist, erschliesst sich eine völlig unbekannte Welt, die uns westlich geprägten Reisenden, gänzlich unbekannt und unwirklich vorkommen mag. Wir reisen am “Puls“ des Subkontinents, fahren mit öffentlichen Verkehrsmittel, mischen uns unters Volk und geniessen die herausragende indische Küche. Die Tage in den Bergen verbringen wir autark mit unserem Begleitteam und in völliger Abgeschiedenheit. Eine Situation, die man sonst in Indien vergebens suchen wird. Die Wanderungen sind leicht bis moderat und von daher für jeden geeignet, der sich gerne draussen bewegt.

Dieses ganz spezielle Abenteuer führt Sie ins unbekannte Herz einer noch nahezu gänzlich unbekannten Gebirgsregion des westlichen Himalayas. Begegnungen, die in erster Linie den lebensbestimmenden Religionen gewidmet sind, bereichern sicherlich unsere Reise. Höhepunkte sind der Aufenthalt in Dharamsala, das mehrtägige Trekking in den Vorstufen des Himalaya und der Besuch des Goldenen Tempels in Amritsar. Indien – ein Land, in dem selbst Farben Gerüche verbreiten. Tauchen Sie ein in die Mystik und Faszination des Subkontinents.

Reisedauer

14 Tage

Teilnehmer

5 - 13

Ab - Bis

Delhi

Ankunft am Tag 1 in der Nacht in New Delhi - Transfer zum Hotel. Welcome in “Dilli“, wie die Bewohner ihre Stadt nennen. Nach einem gemütlichen Frühstück erkunden wir Delhi. Erleben Sie den Zwiespalt zwischen Alt und Neu. Das alte Delhi, geprägt von den Einflüssen der einstigen Mogulherrscher und Shah Jahan, ist ein Konglomerat aus mittelalterlichen Plätzen, Festungen, Moscheen und Basaren. Das neue, moderne Delhi, welches von den Briten geprägt wurde, zeigt sich als elegante Metropole mit gepflegten Parks, Einkaufsstrassen und stattlichen Wohnhäusern. Am Abend Transfer zum Bahnhof und Nachtzug gen Norden an die Ausläufer des westlichen Himalaya bis nach Pathankot. 1xÜN im Stadthotel.

Ankunft in Pathankot am frühen Morgen und kurzer Transfer nach Dharamsala / McLeod Ganj (1.830m), Exil der tibetischen Regierung und Sitz des Dalai Lama. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung & Akklimatisierung. Hier bietet es sich hervorragend an, in die skurrile und fremde Welt dieser tibetischen Exklave einzutauchen und sich treiben zu lassen.

Tag 4 steht ganz im Zeichen des Buddhismus. Tibetische Gebetsmühlen und bunte Fahnen versprühen die Nachricht von Frieden und Harmonie. Der Einfluss der rot gewandeten buddhistischen Mönche ist allgegenwärtig und überall spürbar. Klöster, Museen und die altehrwürdige Kirche „St. John in the Wilderness“ stehen zum Besichtigen bereit. Ebenso besuchen wir die für die Region berühmten Teeanbaugebiete und eine lokale Fabrik um tiefer in die Faszination des indischen Tees einzudringen. Tauchen Sie ein in die tibetische Kultur und erleben Sie das “Klein-Lhasa“ auf ganz authentische Weise. 2xÜN in McLeod Ganj.

Am Tag 5 startet unser Trekking. Im Gegensatz zu oftmals langen Anfahrten geniessen wir hier den Luxus, direkt von unserem Hotel aus starten zu können. Nicht benötigtes Gepäck kann hier zurückgelassen werden, da wir nach den 2 Nächten in den Bergen wieder hierher zum Ausgangspunkt zurückkehren werden. Wir bewegen uns vorrangig auf den Hochalmen der dort ansässigen hinduistisch geprägten „Gaddi“ Schafhirten, die der eigentliche Grund für das Bestehen dieses Wegesystems in der sonst wenig zugänglichen Region sind. Wiesen, Wälder, winzige Dörfer und kleine Bachläufe zieren das Gesamtbild und die Wege. Kleine Brücken, die von den Einheimischen liebevoll instand gehalten werden, säumen unsere Pfade für die nächsten Stunden. Zunächst steigen wir durch Eichen- und Rhododendronwälder auf und erhaschen den ein oder anderen schönen Ausblick auf die uns umgebende Bergwelt. Die Dhauladhar Bergkette ist im Vergleich zu anderen Gebieten des Vorhimalayas keine Hochgebirgsregion, bietet aber mit einigen Fünftausendern eine wunderbare Kulisse für ein sanftes Trekking. Heutige Gehzeit: ca. 5 Std. auf max. 2.900m.

Tag 6: Die Berge immer im Blick steigen wir weiter auf durch grüne Auen und Grasland - vorbei an kleinen Schreinen und über die Hochwiesen der Schäfer der „Gaddi“. Unter uns liegen der Bergkamm von Triund und dessen bewaldete Schluchten. Unser heutiges Tagesziel liegt nahe des Dörfchens Lakagot. Heutige Gesamtgehzeit: ca. 4-5 Std. auf 3.300m

Tag 7: Heute ist ein Tag voller Herausforderung. Nach dem Frühstück liegt der 4.200m hohe Indrahar Pass vor uns, und damit der höchste Punkt dieser Reise. Es erwarten uns einige steilere Anstiege, Geröllhalden und zerklüfteter Fels. Am Ende jedoch belohnt uns ein unvergesslicher Blick über die Himalaya Bergwelt. Für Gäste, denen dies zu anspruchsvoll klingt, besteht selbstverständlich die Möglichkeit, auch nach kurzfristiger Entscheidung, an diesem Tage eine alternative Wanderung mit einem separaten Guide zu machen. Abstieg zu unserem bereits bekannten Lakagot Camp am Nachmittag. Heute steht eine lange Tageswanderung auf dem Programm. Individuelle Anpassungen sind aber jederzeit möglich.

Tag 8: Abstieg über verschlungene Pfade zurück zum Ausgangspunkt, dem Hotel in McLeod Ganj, wo eine heisse Dusche und kalte Getränke auf uns warten. Heutige Gehzeit: ca. 5 Std. 3xCamping-ÜN und 1x ÜN im Hotel in McLeod Ganj.

Frisch erholt rund ausgeschlafen geht unsere Reise weiter in das Tiefland bis nach Amritsar, dem kulturellen Zentrum der Region Punjab. Nicht nur eine sehr traditionelle Stadt der Sikhs, sondern auch ein Puls für städtisches Leben und “Lifestyle“. Nach der Ankunft bleibt etwas Zeit zur freien Verfügung. Am späten Nachmittag Besuch der landesweit einzigen Grenze zu Pakistan bei Wagah. Hier findet jeden Abend bei Sonnenuntergang die traditionelle Zeremonie statt, bei der Soldaten beider Länder mit einer Parade die Fahnen einholen. Ein Spektakel der ganz besonderen Art.

Am Folgetag erkunden wir die Innenstadt von Amritsar und den weltberühmten “Goldenen Tempel“, welcher von besonderer Bedeutung für die Sikh ist. Jedes Mitglied dieser Volksgruppe sollte nach Möglichkeit einmal im Leben nach Amritsar pilgern, um im Goldenen Tempel ein heiliges Bad zu nehmen. Über den weissen Marmor des Innenhofes zu schlendern, die mystische Atmosphäre dieses heiligen Platzes zu spüren und den fast schon meditativ sich wiederholenden rezitierenden Gebeten der Sikhs zu lauschen ist eine Erfahrung, die sich wohl kaum wieder aus den Gedanken verbannen lässt. Nach dem Abendessen Transfer zum Bahnhof und Nachtzug zurück nach New Delhi. 1xÜN in Amritsar und 1xÜN im Schlafwagenabteil nach Delhi.

Frühmorgens Ankunft in Delhi und Weiterfahrt mit dem klimatisierten Bus nach Agra. Am Nachmittag Besuch des majestätischen “Roten Fort von Agra“, welches auf die Zeit der Mogulkaiser zurück geht. Seit 1983 UNESCO Weltkulturerbe, beeindruckt das Fort durch ausgefallene Architektur aus islamischer und buddhistischer Baukunst. Am Nachmittag Zeit zur freien Verfügung in Agra. Besonders empfehlenswert sind die einheimischen Märkte von Agra, wo man abseits von touristischen Pfaden nach Kunsthandwerk, Stoffen oder Gewürzen stöbern kann. Am Tag 12 Ausflug zum weltberühmten Taj Mahal. Das imposante Mausoleum der Kaiserin Mumtaz Mahal, gehört zu jedem Indien-Besuch dazu. Oft beschrieben als „der Traum aus Marmor“ gilt das Bauwerk heute als eines der bedeutendsten Beispiele des Mogulstils. Weiterfahrt nach Fathepur Sikri und Besichtigung der dortigen verlassenen Königspaläste, verschiedene Mausoleen und hinduistische Kulturstätten. 2xÜN in Agra.

Am Morgen bleibt noch ausreichend Zeit zur eigenen Verfügung. Es besteht die Möglichkeit für letzte Erledigungen und Einkäufe bevor wir uns am Nachmittag auf den Rückweg nach Delhi machen. Verabschieden Sie sich von dem vielseitigen, sagenumwobenen und bunten Indien, welches Sie in den letzten Tagen erfahren durften. Transfer zum Indira Gandhi International Airport und Abflug am späten Abend. Ankunft in Europa am Tag 14.

Preise

Preis pro Person im Doppelzimmer CHF 2'510.–
Zuschlag Einzelzimmer/-Zelt CHF 300.–

Reisedaten

20. Oktober bis 02. November 2018

10. bis 23. November 2018

06. bis 19. April 2019

04. bis 17. Mai 2019

21. September bis 04. Oktober 2019

05. bis 18. Oktober 2019

26. Oktober bis 08. November 2019

Im Preis inbegriffen

  • Flug ab/bis Frankfurt
  • 7 Übernachtungen in Hotels der Mittelklasse
  • 2 Übernachtungen in Schlafabteilen bei Zugfahrten
  • 3 Übernachtungen in Trekking- und Hauszelten
  • 12x Frühstück
  • 4x Picknick
  • 3x Abendessen
  • Zugfahrt Delhi - Pathankot
  • Zugfahrt im klimatisierten Schlafwagen von Amritsar nach Delhi
  • Begleitmannschaft bei Trekking, Gepäcktransport mit Packtieren
  • Campingausrüstung (Zelte, Matten, Schlafsack, Küchenzelt)
  • Sonstige Rundreise im Kleinbus
  • Stadtführungen in Delhi und Agra
  • Sämtliche Transfers und Tagesausflüge
  • Eintritte gemäss Programmverlauf
  • deutschsprachige Reiseleitung und örtliche Führer

Nicht im Preis inbegriffen

  • Flug ab/bis Schweiz
  • Trinkgelder
  • Persönliche Ausgaben